Sonntag, 25. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Oktober 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 25. Oktober 2015
Unbekannter Fahrzeugführer verletzt Kind und flüchtet
WAAL. Am Samstag, 24.10.2015, gegen 13.00 Uhr, fuhr ein 11-jähriger Junge mit seinem schwarzen Bonanza-Fahrrad von Waal Richtung Jengen. Kurz hinter der Ortschaft hörte der Junge hinter sich plötzlich ein Reifenquietschen und gleich darauf erfasste der Außenspiegel eines Pkw seine linke Schulter. Der Junge stürzte mit seinem Rad und landete in der angrenzenden Wiese. Der Fahrer/in fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Junge erlitt laut Rettungssanitäter eine starke Prellung am linken Schulterblatt. Das Fahrrad wurde nicht beschädigt. Der Verursacher oder Zeugen melden sich bitte bei der PI Buchloe, Tel. 08241 96900. (PI Buchloe)
Anzeige
Motorradfahrer übersehen
MARKTOBERDORF. Am Samstag, gegen 13:30 Uhr, wollte ein 37-jähriger Autofahrer in Rieder die Hauptstraße überqueren. Dabei übersah ein in Richtung Marktoberdorf fahrendes Motorrad und die beiden Fahrzeuge kollidierten. Die 52-jährige Sozia auf dem Motorrad wurde dabei leicht am Fuß verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Ausgelöster Brandmeldeanlage am Eisstadion
FÜSSEN. Am frühen Samstagabend wurde die Feuerwehr und die Polizei Füssen zu einer ausgelöste Brandmeldeanlage am Eisstadion in Füssen gerufen. Vor Ort konnte eine leichte Rauchentwicklung am dortigen Kiosk festgestellt werden. Da die Ursache zunächst unklar war, wurde durch die Polizei Füssen der laufende Trainingsbetrieb unterbrochen und das Eisstadion geräumt. Bei der Begehung der Feuerwehr konnte ein Defekt am im Stadionkiosk befindlichen Kühlaggregat festgestellt werden. Dies wurde durch die Feuerwehr abgeklemmt. Ein Brandschaden entstand keiner. (PI Füssen)
Anzeige
Zwei Schlägereien in Disco
FÜSSEN. Gleich zwei Schlägereien ereigneten sich gegen 02.30 Uhr sonntagnachts in einer Füssener Disco unabhängig voneinander. Jeweils zwei Männer gerieten in Streit und schlugen sich gegenseitig im Bereich der Tanzfläche. Insgesamt wurden drei der Männer im Gesicht verletzt, nun ermittelt die Polizei die Hintergründe, Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Füssen unter Tel. 08362-91230 zu melden. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen