Dienstag, 24. November 2015

Memmingen: Spielzeugwaffe in der Innenstadt löst Polizeieinsatz aus

Memmingen: Spielzeugwaffe in der Innenstadt löst Polizeieinsatz aus
Archivfoto
Die Mitteilung von Passanten, dass zwei Personen vor einem Haus nahe der Memminger Innenstadt mit einem Sturmgewehr hantieren, löste ham Dienstag Mittag (24.11.2015) gegen 12.00 Uhr einen Polizeieinsatz aus. Der Sachverhalt konnte jedoch schnell geklärt werden. Ein 18-jähriger Memminger bekam von seiner Mutter den Auftrag, ein bei einer Verlosung gewonnenes Spielzeug-Sturmgewehr zu entsorgen. 
Anzeige
Der 18-Jährige, in Begleitung eines gleichaltrigen Freundes, hantierten dabei im Hofraum des Anwesens mit der täuschend echt aussehenden Waffe und entfernten sich anschließend im Pkw eines Bekannten. Mehrere Passanten hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei verständigt. Von der Mutter informiert kehrten die drei kurze Zeit später zum Wohnanwesen zurück und wurden dort von den Beamten in Empfang genommen.
Anzeige
Es stellte sich heraus, dass es sich bei der täuschend echt aussehenden Waffe um ein Spielzeuggewehr handelte, welches von den Beamten sichergestellt und nun der Vernichtung zugeführt wird. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen