Montag, 16. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 16. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 16. November 2015
Fahren unter Drogeneinfluss
OBERSTAUFEN. Bei einer Verkehrskontrolle am 14.11.2015 gegen 22.30 Uhr wurde durch die Polizei Oberstaufen auf der Staatsstraße 2005 ein 21-Jähriger mit einem Leichtkraftrad festgestellt, welcher unter dem Einfluss von Cannabis stand. Nachdem der Drogenschnelltest positiv war, räumte der junge Mann ein, Cannabis besessen und konsumiert zu haben. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme veranlasst. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Reuiger Ladendieb bezahlt Ware zwei Tage später
ALTUSRIED. Das hat sich ein 33-jähriger Ladendieb wohl anders vorgestellt. Am Samstag, 31.10.2015, betrat der Tatverdächtige die Tankstelle in der Kemptener Straße in Altusried. Er verwickelte die Verkäuferin vorerst in ein Gespräch. Als diese sich umdrehte griff er ins Regal, entnahm dort eine 3 Liter Flasche „Jack Daniel’s“ und versteckte diese hinter seinem Rücken, ehe er die Tankstelle wieder verließ. Die Ermittlungen zum Diebstahl wurden aufgenommen, ein Überwachungsvideo gesichtet. Zwei Tage nach der Tat kam der Tatverdächtige mit schlechtem Gewissen zur Tankstelle zurück und bezahlte die entwendete Ware im Wert von knapp 100 Euro. Trotz seiner Reue erwartet ihn nun ein Strafverfahren. (PI Kempten)
Anzeige
Teile von Oldtimer-Traktor gestohlen
KEMPTEN. Der Traktor der Marke Steyr, E12018, Baujahr 1953, war in einem Hinterhof in der Wilhelmstraße 18 in Kempten abgestellt. Von dort wurden in der Zeit von 01.11.2015 bis 04.11.2015 durch eine bisher unbekannte Täterschaft die Sitzschale sowie ein Anlasser entwendet. Die Polizei Kempten hat nun die Ermittlungen zu diesem Diebstahl aufgenommen, bei welchem ein Entwendungsschaden in Höhe von ca. 1400 Euro entstand. Hinweise, insbesondere hinsichtlich der angebotenen Ware des Oldtimers, erbittet die Polizei Kempten unter 0831/9909-2140. (PI Kempten)
Anzeige
Ehrliche Finderin
OBERSTDORF. Am Freitagvormittag meldete sich bei der Polizeiinspektion Oberstdorf eine 53-jährige Frau, welche auf einem Parkplatz ein Kuvert mit über 600 Euro Bargeld gefunden hatte. Auf dem Kuvert ist handschriftlich ein Namen vermerkt. Der noch unbekannte Verlierer ist aufgefordert, sich unter Vorlage eines Eigentumsnachweises beim Fundamt der Marktgemeinde zu melden. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen