Dienstag, 10. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 10. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 10. November 2015
Fahrt unter Drogeneinfluss
KAUFBEUREN. Am Montagmorgen wurde ein 37-jähriger Pkw-Fahrer im Stadtgebiet von Kaufbeuren kontrolliert. Hierbei gab er an, in den letzten Tagen Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest schlug positiv auf Betäubungsmittel an. Im Anschluss wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwarten nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MARKTOBERDORF. Ein 71-jähriger Fahrradfahrer befuhr gestern Nachmittag den Radweg in der Ruderatshofener Straße. Beim Überqueren des Jörglwegs stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten 23-jährigen Pkw Fahrer zusammen. Der Fahrradfahrer wurde leicht verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Am Fahrrad und am VW Jetta entstand Sachschaden von insgesamt knapp 1.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Pkw Scheibe eingeschlagen
MARKTOBERDORF. In der Grafschaftsstraße wurde in der vergangenen Nacht die Scheibe eines Fiat Kleintransporters eingeschlagen. Die im abgestellten Fahrzeug befindlichen Baumaschinen sind allesamt noch vorhanden. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Die Polizei Marktoberdorf bitte um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen