Dienstag, 3. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 3. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 3. November 2015
Sachbeschädigung
KAUFBEUREN. In der Nacht vom 31.10.2015 auf den 01.11.2015 schüttete ein unbekannter Täter Altöl über das Eisentor der Hofeinfahrt eines Anwesens in Oberbeuren, Am Schötteler. Neben der Verunreinigung wurden auch Pflastersteine der Einfahrt durch herabtropfendes Öl beschädigt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kaufbeuren unter Tel.nr. 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Gefährlicher Überholvorgang, Verkehrsunfallflucht und Alkohol
OBERGÜNZBURG. Am 02.11.2015 gegen 18:45 kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 26-Jähriger überholte in Obergünzburg eine 50-jährige Pkw-Lenkerin. Hierbei geriet der junge Mann auf eine Verkehrsinsel, setzte seine Fahrt jedoch fort. Da durch herumfliegende Fahrzeugteile der Pkw der Dame beschädigt wurde, nahm diese die Verfolgung auf. In Ebersbach konnte die Fahrt gestoppt werden. Der Unfallverursacher flüchtete daraufhin in ein nahegelegenes Wohngebiet. Zwei junge Männer die den Vorfall mitbekommen hatten, hielten den Mann bis zum Eintreffen der Streife fest. Den 26-jährigen erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen, da die polizeilichen Ermittlungen bislang ergaben, dass der Kaufbeurer weder eine Fahrerlaubnis, noch eine Zulassung für sein Fahrzeug besaß. Außerdem wird er sich wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Ein Alkotest ergab bei ihm einen Wert von über 1,5 Promille. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Alkoholfahrt mit verheerendem Ende
FRIESENRIED. Am frühen Abend des 02.11.2015 ereignete sich auf der Staatsstraße 2055 zwischen Friesenried und Ebersbach ein Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen. Ein 32-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw von Ebersbach kommend Richtung Friesenried, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Der Pkw rutschte auf dem Dach in den Gegenverkehr und prallte mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, welcher aufgrund dessen ebenfalls von der Fahrbahn abkam. Es stellte sich heraus, dass der Kaufbeurer mit über 1,2 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Aufgrund des Unfalls war die Straße für ca. 1,5 Stunden nur einseitig befahrbar. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Sachbeschädigung durch Brandlegung
MARKTOBERDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf rückte gestern Nachmittag zu einem Brand auf der Buchel aus. Ein Lagerplatz aus Ästen, welchen Kinder errichtet hatten, brannte lichterloh. Der alarmierten Feuerwehr gelang es den Brand rasch zu löschen. Eine Fichte wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro. Als Verursacher konnten drei Kinder im Alter von 10, 11 und 15 Jahren ermittelt werden. Deren Lagerfeuer hatte sich ausgebreitet und auf den Lagerplatz übergegriffen. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen