Montag, 2. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 2. November 2015
Sachbeschädigungen durch nächtliche Schmierereien
MINDELHEIM. In der Nacht von Samstag, 31.10.2015 auf Sonntag, 01.11.2015 wurden in Mindelheim in der Luxenhoferstraße mehrere Gegenstände beschädigt. So wurden mehrere Sprech-/Klingelanlagen, Schilder und ein Briefkasten beschmiert. Des Weiteren befanden sich auch auf einer Informationstafel und 2 Stromverteilerkästen diverse Schmierereien. Der wohl höchste Schaden entstand an einer Mauer der Kapelle in der Luxenhoferstraße. Hier wurde ein größeres Symbol angebracht. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.500 Euro geschätzt. Personen, die etwas bemerkt haben, werden gebeten, sich unter Telefonnummer 08261/7685-0 bei der Polizei Mindelheim zu melden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfälle
WORINGEN. In den frühen Abendstunden des Samstag, 31.10.2015, war ein 20-Jähriger mit seinem 19-jährigen Sozius auf seinem Motorroller auf der Kreisstraße MN 19 Richtung Woringen unterwegs. Auf halber Strecke prallte er mit seinem Roller gegen ein querendes Wildschwein. Durch den Zusammenprall landete der Roller samt Besatzung im Straßengraben. Der Roller wurde hierbei erheblich beschädigt. Die beiden jungen Männer kamen glücklicherweise mit ein paar Schürfwunden davon. Das Wildschwein setzte seinen Weg fort und verschwand. Der Schaden am Roller beläuft sich auf ca. 300 Euro.
HEIMERETINGEN. Am Samstag, 31.10., wollte ein 53-Jähriger um die Mittagszeit mit seinem Pkw rückwärts ausparken und fuhr dabei gegen die Schiebetüre eines geparkten Pkw. Er setzte seine Fahrt ohne auszusteigen fort, allerdings wurde der Unfall durch Zeugen beobachtet. Bei der anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt. (PI Memmingen)
Anzeige
Garagenbrand
MEMMINGEN-FERTHOFEN. In den frühen Abendstunden des Samstag, 31.10., beobachtete ein Nachbar Scheuerschein an der Fassade des Nachbargebäudes. Bei der Nachschau stellte er fest, dass ein Aufsitzrasenmäher, welcher in der Garage geparkt war, in Vollbrand stand. Die Flammen schlugen bereits aus der offenen Garage nach oben. Oberhalb der Garage befindet sich ein weiteres Stockwerk, in welchem sich eine leer stehende Wohnung befindet. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand sehr schnell löschen. Dieser erfasste glücklicherweise nicht den Dachstuhl. Es entstand eine Gesamtschadenssumme von ca. 8.000 bis 10.000 Euro. Als Brandursache muss von einem technischen Defekt des Rasenmähers ausgegangen werden. Dieser war kurz vor Brandausbruch noch in Betrieb und wurde dann abgestellt. (PI Memmingen)
Anzeige
Trunkenheit im Verkehr
BOOS. In den Nachmittagsstunden des Sonntag, 01.11., wurde in Boos ein 52-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser wurde Atemalkoholgeruch festgestellt und ein darauffolgender Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Der Mann musste den Fahrzeugschlüssel herausgeben und sich einer Blutentnahme im Klinikum Memmingen unterziehen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen