Donnerstag, 5. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. November 2015
Auffahrunfall
MINDELHEIM. Am 04.11.2015 gegen 17:00 Uhr kam es in der Allgäuer Straße in Mindelheim zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine 20-jährige Unterallgäuerin befuhr mit ihrem Pkw die Allgäuer Straße in nordöstlicher Richtung und übersah hierbei, dass der Verkehr vor ihr zum Stillstand gekommen war, da ein Lkw die Fahrbahn blockierte. Sie fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw auf und schob diesen noch auf zwei weitere Pkws auf. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die FFW Mindelheim abgebunden. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Mittwoch, 04.11., befuhr in den frühen Abendstunden eine 33-jährige Frau mit ihrem Pkw die Münchner Straße, als sie bemerkte, dass ihre Bremsen nicht funktionieren. Sie fuhr deshalb ungebremst auf einen vor ihr fahrenden Pkw hinten auf. Hierbei wurden die beiden Insassen des vorderen Fahrzeuges leicht verletzt und begaben sich in ärztliche Behandlung. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. (PI Memmingen)
Anzeige
Mitarbeiter Sicherheitswacht gesucht
BAD WÖRISHOFEN. Aufgrund der bislang guten Erfahrungen mit der Sicherheitswacht in Bad Wörishofen plant die Polizeiinspektion im Januar 2016 erneut Mitarbeiter für die Sicherheitswacht auszubilden. Interessenten mit einwandfreiem Leumund, die zwischen 18 und 59 Jahre alt sind, werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen