Samstag, 7. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 7. November 2015
Fahrt unter Drogeneinfluss
KAUFBEUREN. In der Nacht zum 07.11.2015 wurde ein 20-jähriger Pkw-Fahrer in Kaufbeuren einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei schlug ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest positiv an. Aufgrund dessen wurde die Weiterfahrt unterbunden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Verkehrsunfall in Obergünzburg
OBERGÜNZBURG. Am 06.11.2015 gegen 15:30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2012 zwischen Obergünzburg und Ronsberg zu einem Verkehrsunfall. Der Unfall ereignete sich aufgrund eines unachtsamen Verkehrsteilnehmers. Dieser wollte nämlich einen langsameren Pkw überholen. Allerdings wurde der Pkw vor ihm nur langsamer, weil die Fahrzeugführerin nach links abbiegen wollte. Diese setzte nach links und stieß dann mit dem Überholenden zusammen. Beide Fahrzeugführer blieben dabei unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Bei Verkehrsunfall leicht verletzt
MARKTOBERDORF. Am Freitagmorgen fuhr ein 57-jähriger Fahrradfahrer die Gulielminettistraße in östliche Richtung. Von rechts aus der Ludwig-Hotter-Straße wollte ein Pkw-Lenker einbiegen. Der Fahrradfahrer kollidierte mit dem Pkw und wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Er wurde leicht verletzt ins Klinikum Kaufbeuren gebracht. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 2.500 Euro. (Polizeiinspektion Marktoberdorf)
Anzeige
Besuch in der Diskothek endet mit Anzeige und Führerscheinentzug
FÜSSEN. Am 07.11.2015 gegen 04:00 Uhr wurde ein 28-jähriger Füssener einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über der Grenze von 1,1 Promille. Der Mann musste daraufhin für eine Blutentnahme mit auf die Dienststelle genommen werden. Der Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt. (PI Füssen)
Anzeige
Betrunkener Mann stürzt mit Fahrrad
FÜSSEN. Am vergangenen Freitagnachmittag bot sich einer Anwohnerin der Von-Freyberg-Straße ein ungewöhnlicher Anblick. Sie sah von ihrer Wohnung aus einen älteren Mann mit seinem Fahrrad, der in Schlangenlinien mitten auf der Straße fuhr. Der sichtlich betrunkene Radfahrer verlor etwas später die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte alleinbeteiligt. Ein Passant musste dem Betrunkenen aufhelfen, da er selbst nicht mehr in der Lage war. Daraufhin wurde die Polizei informiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass es sich um einen amtsbekannten Verkehrssünder handelt. Aufgrund seines Atemalkoholwertes von weit über einem Promille wurde der ältere Herr zur Blutentnahme auf die Polizeidienststelle verbracht und wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen