Freitag, 27. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 27. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 27. November 2015
Wertvolle Zuchtziege in Pfronten gestohlen
PFRONTEN. Bereits um den 22.11.2015 wurde im Vilstal in Pfronten eine schweizer Zuchtziege offensichtlich gestohlen. Das besondere Tier besitzt schwarzes und weißes Fell. Die Tierrasse ist bei Züchtern bekannt und hat einen Wert von etwa 1300 Euro. In dem Zusammenhang kam ebenfalls eine hochwertige Tierglocke im Wert von etwa 150 Euro abhanden. Hinweise nimmt in diesem Zusammenhang der Polizeistation Pfronten unter 08363-9000 entgegen. (PSt Pfronten)
Anzeige
Drogenfahrt
KAUFBEUREN. Gegen 01:00 Uhr wurde ein Pkw im Reifträger Weg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten beim verantwortlichen Fahrzeugführer drogenbedingte Auffälligkeiten festgestellt werden. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv auf Methamphetamin, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Den 21-Jährigen erwartet nun einer Ordnungswidrigkeitenanzeige hinsichtlich des Führens eines Fahrzeuges unter berauschenden Mitteln. (PI Kaufbeuren)

Verkehrsunfall
KAUFBEUREN. Am 26.11.2015 gegen 06:40 Uhr kam es in der Mauerstettener Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Ein 42-jähriger Pkw-Fahrer kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und schneeglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Schleudern. Hierbei kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Weidezaun des dort befindlichen Ponyhofes. Durch die Polizei konnte festgestellt werden, dass der Mann zudem mit Sommerreifen unterwegs war. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Geldbuße. Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Arbeitsunfall
UNTERTHINGAU. Zu einem Arbeitsunfall kam es gestern Früh auf einer Baustelle im Anton-Boneberg-Ring. Ein Kranführer transportierte eine Palette mit Dämmstoff auf das Obergeschoß der Baustelle. Dabei geriet die Dämmung aus dem Gleichgewicht. Ein 26-jähriger Arbeiter wurde durch die herabfallende Dämmung am Helm getroffen und leicht verletzt. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (PI Marktoberdorf)

Betriebsunfall
UNTERTHINGAU. Zu einem Betriebsunfall kam es gestern Nachmittag bei Kipfenberg. Ein 24-jähriger geriet bei Arbeiten im Rahmen seiner Ausbildung mit zwei Fingern in eine Hobelmaschine und zog sich dabei Verletzungen zu. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Eigenes Kennzeichen gesucht, fremdes gefunden
BUCHLOE. Eine 51-jährige Buchloerin hatte am Mittwoch auf einem geteerten Feldweg im Osten der Stadt das vordere Kennzeichen ihres Pkw verloren. Als sie sich am Donnerstag auf die Suche nach dem Nummernschild machte, fand sie auch eines. Es war jedoch nicht das ihrige, sondern das eines 78-jährigen Landwirts, der es bislang noch gar nicht vermisst hatte. Das Kennzeichen der Frau blieb unauffindbar. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen