Sonntag, 8. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. November 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. November 2015
Versuchter PKW-Aufbruch
KAUFBEUREN. Am frühen Abend des 07.11.2015 versuchten zwei bislang unbekannte Täter auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses in Kaufbeuren einen PKW aufzubrechen. Hierbei versuchten die Täter die Fahrertüre aufzuhebeln und die Seitenscheibe einzuschlagen. Dies gelang ihnen nicht. Ein Zeuge gab einen Hinweis auf zwei männliche Täter. Falls jemand im Bereich der Kemnater Straße am 07.11.2015 gegen 18:45 Uhr zwei verdächtige Personen gesehen hat, wird gebeten, sich bei der PI Kaufbeuren Tel. 08341/9330 zu melden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Fahrradfahrer stößt mit Hund zusammen
MARKTOBERDORF. Am Freitagnachmittag war ein 59-jähriger Radfahrer in Hausen unterwegs, als ihm ein freilaufender Hund vor das Fahrrad lief. Der Radfahrer stieß mit dem Hund zusammen und stürzte. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Sein Rad wurde ebenfalls beschädigt. Der Hund überstand den Unfall scheinbar unverletzt. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Amtsbekannter Rentner wird wieder auffällig
FÜSSEN. Ein 61jähriger Rentner sorgte erneut für einen Polizeieinsatz in der Füssener Innenstadt. Der amtsbekannte Füssener, welcher sich erst vor einigen Tagen wegen seiner Alkoholsucht stationär in einer Klinik behandeln ließ, pöbelte Passanten in der Füssener Innenstadt an. Als er trotz Hausverbot ein Einkaufszentrum betrat, wurde die Polizeiinspektion Füssen verständigt. Der 61jährige war deutlich alkoholisiert und musste in Gewahrsam genommen werden. Hierbei beleidigte und bedrohte er die eingesetzte Streife der Polizei Füssen. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und Bedrohung. (PI FÜSSEN).
Anzeige
Zusammenstoß zwischen Rad- und Pkw-Fahrer
BUCHLOE. Am frühen Samstagabend befuhr ein Radfahrer die Ortsverbindungsstraße von Holzhausen in Richtung Buchloe. Kurz vor den ersten Aussiedlerhöfen wollte ein Pkw-Fahrer die Ortsverbindungsstraße überqueren und übersah dabei den 19jährigen Buchloer. Bei dem Zusammenstoß wurde dieser schwer verletzt und mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Fahrrad entstand Totalschaden, am Pkw des 71jährigen mittlerer Sachschaden. Als Unfallursache kommt möglicherweise in Betracht, dass der Radler ohne die vorgeschriebene Beleuchtung fuhr. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen