Dienstag, 1. Dezember 2015

Memmingen: 12-jährige Schülerin - Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Memmingen: 12-jährige Schülerin - Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Symbolfoto
Am Montag, 30.11., nachmittags, erschien eine 12-jährige Schülerin aus Memmingen mit ihrer Mutter zu einer Anhörung wegen einer Körperverletzung, weil sie ihrer Konrektorin der Schule eine Ohrfeige gegeben hatte. Während der Anhörung bei der Polizei wurde das Mädchen aggressiv und beleidigte den Beamten. Anschließend verließ sie eigenmächtig das Büro und rannte davon. 
Anzeige
Sie konnte eingeholt, festgehalten und ins Büro zurückgebracht werden. Hierbei schlug sie mit dem Ellenbogen gegen den Beamten und traf ihn an der Wange. Beim anschließenden Gerangel musste sie festgehalten werden, weil sie dem Beamten in den Finger biss. Das Mädchen hatte kurz vor dem Termin bei der Polizei offensichtlich erfolglos an einem Antiaggressionstraining bei der Erziehungsberatungsstelle teilgenommen. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen