Donnerstag, 17. Dezember 2015

Memmingen: Fußgänger durch Verkehrsunfall in Lebensgefahr

Memmingen: Fußgänger durch Verkehrsunfall in Lebensgefahr
Symbolfoto
Eine abbiegende Autofahrerin erfasste heute Nachmittag aus unklarer Ursache beim Abbiegen einen Fußgänger. Dieser erlitt dadurch lebensbedrohliche Verletzungen. Unfallort derzeit noch gesperrt. Die 86-jährige Autofahrerin bog kurz nach 17 Uhr von der Straße Am Luginsland nach rechts in die Saarlandstraße ein. Dabei erfasste sie einen Fußgänger, der zur gleichen Zeit die Saarlandstraße vermutlich queren wollte. 
Anzeige
Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unklar. Durch den Zusammenstoß erlitt der Passant, dessen Identität noch unbekannt ist, lebensgefährliche Verletzungen. Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt. Die örtliche Feuerwehr ist zur Ausleuchtung und technischen Hilfeleistung an den Unfallort alarmiert worden. 
Anzeige
Bis zur Beendigung der Unfallaufnahme durch die Polizei Memmingen war die Saarlandstraße an der Ecke zu Am Luginsland noch gesperrt. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen