Donnerstag, 24. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Dezember 2015
Sachbeschädigung durch Graffiti
MARKTOBERDORF. Zwischen Freitag, 18.12.15 und Mittwoch, 23.12.15, wurde an der Gymnasiumturnhalle am Mühlsteig die Südseite der Fassade mit oranger Farbe besprüht. Der südliche Bereich von der Turnhalle ist nur durch übersteigen von einem Zaun möglich. Möglicherweise halten sich am Abend öfters Jugendliche auf dem Hartplatz vor der Turnhalle auf. Täterhinweise sind bisher nicht bekannt. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Betriebsunfall
BIESSENHOFEN. Am Mittwochmittag ereignete sich auf dem Firmengelände ein Betriebsunfall. Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer aus Österreich befand sich auf dem Auflieger seines Lkw und wollte leere Paletten abladen. Aus Unachtsamkeit rutschte er von der Ladefläche und stürzte zu Boden. Bei dem Sturz wurde er schwer verletzt. Er erlitt Prellungen und eine Fraktur an der Hüfte. Der Fahrer wurde ins Krankenhaus eingeliefert und verbringt dort leider auch sein Weihnachtsfest. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen
MARKTOBERDORF. Am Mittwochnachmittag ereignete sich kurz nach Geisenried auf der Kreisstraße ein Auffahrunfall. Da ein Zugmaschinenfahrer wegen eines Defekts an seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße kurz nach Geisenried in Fahrtrichtung Unterthingau anhalten musste, kam es zu einer nachfolgenden Kollision von drei Fahrzeugen. Diese befanden sich alle hinter der Zugmaschine. Die beiden letzten Pkw fuhren nacheinander auf den anderen auf. Eine Pkw-Fahrerin erlitt dadurch ein Schleudertrauma und wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Kleinunfall
BUCHLOE. Am 23.12.2015, gegen 13:00 Uhr, stellte eine 77-Jährige ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Buchloer Westen ab und ging zum Einkaufen. Leider hatte sie am Pkw weder einen Gang eingelegt noch die Handbremse korrekt angezogen. Der Pkw rollte davon und prallte gegen die linke Seite eines anderen Pkw, dessen 37-jähriger Fahrer zwar in seinem Auto saß, aber nicht die Möglichkeit hatte, den Unfall durch Wegfahren zu verhindern. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen