Mittwoch, 30. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 30. Dezember 2015
Zwei Verkehrsunfälle auf glatter Straße
RAMMINGEN. In der vergangenen Nacht kam es gegen 22.40 Uhr auf der Kreisstraße MN2 zwischen Rammingen und Mattsies zu einem Verkehrsunfall auf glatter Straße. Eine 57-jährige Pkw-Fahrerin verlor im Kurvenbereich, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Die Unterallgäuerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Nur kurze Zeit später ereignete sich an selber Stelle ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem ein 51-jähriger Unterallgäuer auf spiegelglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dieser prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro, der Fahrer blieb hier aber glücklicherweise unverletzt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Unfallflucht in Pfaffenhausen geklärt
PFAFFENHAUSEN. Am 28.12.2015 wurde in Pfaffenhausen in der Blumenstraße gegen 20.00 Uhr ein geparkter Pkw angefahren. Der Geschädigte bemerkte am 29.12.2015 gegen 10:00 Uhr den Schaden an seinem Pkw. Am Unfallort konnten durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Mindelheim deutliche Spuren des unfallflüchtigen Pkw gesichert werden. Der unfallflüchtige Pkw verlor durch den starken Anstoß beim Unfall seinen Reifen und fuhr offensichtlich auf der blanken Felge weiter. Die dadurch entstandenen Spuren auf der Straße führten die Polizeistreife zu dem stark beschädigten unfallflüchtigen Pkw am Wertstoffhof Pfaffenhausen. Der 33-jährige Fahrer sowie der 47-jährige Beifahrer konnten dort ebenfalls angetroffen werden und räumten die Tat ein. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfallflucht zwischen Attenhausen und Erkheim - Zeugen gesucht
ATTENHAUSEN. Am 29.12.2015 kam es gegen 22:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße ST 2011 zwischen Attenhausen und Erkheim. Eine 22-jährige Fahrzeugführerin fuhr von Attenhausen kommend in Fahrtrichtung Erkheim. Vor dem ersten Kreisverkehr kam ihr auf ihrer Fahrspur ein Pkw entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich sie dem entgegenkommenden Pkw nach rechts aus. Dennoch streiften sich die beiden Fahrzeuge. Anschließend kam die junge Fahrzeugführerin nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne anzuhalten. Er verursachte am Pkw der jungen Frau einen Schaden von ca. 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise werden unter 08261/76850 an die Polizeiinspektion Mindelheim erbeten. (PI Mindelheim)
Anzeige
Köperverletzung in der Gerberstraße in Mindelheim
MINDELHEIM. Bereits am 25.12.2015 kam es gegen 20.15 Uhr vor einem griechischen Lokal in der Gerberstraße zu einer Körperverletzung. Dabei schlug ein bislang unbekannter männlicher Täter einem 34-jährigen mit der Faust unvermittelt in den Bauch. Der Mann trug eine schmerzhafte Rippenprellung davon und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nachdem die sofortige Fahndung negativ verlief, bittet die Polizei nun um Hinweise von möglichen Zeugen. Wer zu dem Fall Hinweise geben kann, soll sich bitte bei der Polizeiinspektion Mindelheim unter Tel.: 08261/76850 melden. (PI Mindelheim)

Massive Ölspur – 600 Kilogramm Bindemittel nötig
ERKHEIM. Am 29.12.2015 verlor ein Schlepperfahrer gegen Mittag bei seiner Fahrt durch Erkheim eine größere Menge Hydrauliköl. Jedoch bemerkte er den Verlust nicht sofort und so zog sich seine Spur zuerst über die Memminger Str. und Günztalstr. durch den Ort, dann übers Land nach Arlesried und schließlich bis hinter Baumgärtle. Dort wurde der Fahrer endlich durch einen anderen Verkehrsteilnehmer auf die von ihm verursachte Ölspur aufmerksam gemacht und eine weitere Ausdehnung konnte verhindert werden. Die Freiwillige Feuerwehren Erkheim und Arlesried mussten mit seinen insgesamt 26 Mann auf der rund zehn Kilometer langen Strecke rund 600 kg Bindemittel verarbeiten und mehrere Schilder aufstellen. Unterstützt wurden sie vom Gemeindebauhof Erkheim und Breitenbrunn. Zu Schaden kam durch die teilweise massive Ölspur zum Glück niemand. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
BENNINGEN. Am Mittwoch in den frühen Morgenstunden befuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer die Allgäuer Straße in Richtung Industriestraße. In einer Rechtskurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Glätte nach links von der Fahrbahn ab und landete in einem Graben. Zuvor beschädigte er noch ein Verkehrszeichen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit Flucht
MEMMINGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag befuhr ein unbekannter PKW-Fahrer am Vogelsbrunnen die Unterführung zum Tierheim und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigte er einen Gartenzaun. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frontstoßstange abgerissen und zurückgelassen. Beim unfallverursachenden Fahrzeug handelte es sich um einen PKW Marke Suzuki Swift, Farbe schwarz. Täterhinweise bitte an die PI Memmingen unter der Telefonnummer 08331 100-0. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen