Freitag, 4. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 4. Dezember 2015
Pyrotechnik beschlagnahmt
FÜSSEN. Ein 31-jähriger rumänischer Kraftfahrer führte am frühen Donnerstagmorgen pyrotechnische Gegenstände nach Deutschland ein. Auf der A7 bei Füssen kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten den Transporter. Die Fahnder beschlagnahmten insgesamt 2.500 Böller, da sie nicht über die vorgeschriebene Kennzeichnung und Zulassung verfügten. Der 31-Jähriger beging durch sein Verhalten ein Vergehen nach dem Sprengstoffgesetz. Deshalb musste er eine Sicherheitsleistung von mehreren hundert Euro hinterlegen. (PStF Pfronten)
Anzeige
Pkw in Straßengraben
BUCHLOE. Am frühen Abend des 03.12.2015 kam es zwischen Buchloe und Amberg zu einem Verkehrsunfall. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt von der Straße ab und ihr Pkw landete, auf dem Dach liegend, im rechten Straßengraben. Die Fahrerin verweigerte eine Untersuchung durch den Rettungsdienst und wollte sich, wenn nötig, selbst zum Arzt begeben. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 4.000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Versuchter Einbruch in Getränkemarkt
BUCHLOE. Zwischen Dienstag- und Donnerstagmorgen versuchte ein unbekannter Täter, in einen Getränkemarkt an der Ludwigstraße einzubrechen. An der Türe der Südseite waren Hebelspuren erkennbar. Ein Eindringen in den Verkaufsraum gelang nicht. Der Sachschaden an der Tür beträgt 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Buchloe unter der Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)
Anzeige
Versuchter Einbruchdiebstahl
PFRONTEN. In der Nacht vom 01. auf 02.12.2015, versuchte ein bisher unbekannter Täter in den Drogeriemarkt in Pfronten-Ried einzubrechen. Er machte sich an der Eingangstüre mit einem Hebelwerkzeug zu schaffen, ließ aber dann anscheinend von seinem Vorhaben ab, als es ihm nicht gelang, die versperrte Türe zu öffnen. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Pfronten unter der Tel.-Nr. 08363/9000 entgegen. (PST Pfronten)
Anzeige
Betrug mit falschen Pfandflaschen
FÜSSEN. Am 03.12.2015 gegen 18:45 Uhr gab ein 58-jähriger Füssener Leergut beim REWE-Markt im Theresienhof in Füssen ab. Er hatte Pfandaufkleber von Plastikflaschen auf pfandfreie Dosen geklebt, um sich so zu bereichern. Dabei wurde er von einem Angestellten erwischt. Den 58-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Betrug. (PI Füssen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen