Dienstag, 15. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 15. Dezember 2015
Unfall im Kreisverkehr
FÜSSEN. Als ein 48-jähriger Mann am Montagvormittag in den Kreisverkehr der Von-Freyberg-Straße einfuhr, kam es zu einem Unfall. Der Füssener wurde von der tiefstehenden Sonne kurzzeitig geblendet, so dass er eine vor ihm im Kreisverkehr fahrende Radfahrerin übersah und mit dieser beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr zusammenstieß. Die 50-jährige Radfahrerin, ebenfalls aus Füssen, stürzte zu Boden, nachdem sie durch die Luft geschleudert wurde. Dabei hatte sie noch Glück im Unglück, da sie sich lediglich starke Prellungen an Armen und im Rücken sowie mehrere Schürfwunden zuzog. Obwohl die Radlerin keinen Helm getragen hatte, blieben ihr erheblichere Verletzungen erspart. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall
DILLISHAUSEN. Am Montagnachmittag fuhr eine 60-jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2035 von Buchloe Richtung Dillishausen. Kurz vor Ortsbeginn wollte sie in einen Feldweg links einbiegen. Dabei übersah sie eine 45-jährige Frau aus Hurlach, die mit ihrem Pkw entgegenkam. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Die Verursacherin muss mit einem Bußgeld rechnen. (PI Buchloe)
Anzeige
Schulwegunfall
MARKTOBERDORF. Zu einem Schulwegunfall kam es gestern Nachmittag auf der Bahnhofstraße in Marktoberdorf. Ein 15-jähriger Schüler radelte auf dem Radweg entlang der Bahnhofstraße in nördliche Richtung. Beim Einfahren in den Kreisverkehr auf Höhe der Georg-Fischer-Str. stieß er gegen den rechten vorderen Kotflügel eines in gleicher Richtung fahrenden Pkw. Bei dem Anstoß wurde der Schüler leicht verletzt. Er zog sich Schürfwunden und Prellungen an einem Bein zu. Das Fahrrad wurde leicht beschädigt. An dem Pkw entstand Lackschaden. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
MARKTOBERDORF. Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro entstand gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 472 zwischen Thalhofen und Geisenried. Eine 87-jährige Pkw-Fahrerin geriet zunächst nach rechts von der Straße ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. Im Anschluss geriet das Fahrzeug auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Als die Seniorin die Fahrt fortsetzen wollte, wurde sie von Zeugen angehalten und die Polizei verständigt. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall mit verletzter Pkw-Fahrerin
RETTENBACH. Leichte Verletzungen zog sich gestern Nachmittag eine 49-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rettenbach und Frankau zu. Die Frau befuhr die Kreisstraße von Rettenbach in Richtung Frankau. Dort kam ihr ein landwirtschaftliches Fuhrwerk und dahinter ein Pkw, welcher zum Überholen ansetzte, entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem 31-jährigen Überholenden zu vermeiden, wich die Geschädigte mit ihrem Fahrzeug nach rechts aus und fuhr in den Straßengraben. Der ausscherende Pkw konnte den Überholvorgang rechtzeitig abbrechen und blieb unbeschädigt. Die Geschädigte zog sich Prellungen zu. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen