Montag, 28. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. Dezember 2015
Butterfly-Messer sichergestellt
DIETMANNSRIED. Bei einem 16-jährigen Beifahrer eines Pkws stellte die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Rastplatz der A7 bei Dietmannsried ein Butterfly-Messer sicher. Diese Art von Messer ist nach dem Waffengesetz verboten. Der Jugendliche erhält deshalb eine Strafanzeige. (PStF Pfronten)

Marihuana sichergestellt
DIETMANNSRIED. Als die Schleierfahndung Pfronten am 26.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried die Insassen eines Pkws überprüfte, fand sie bei einem 29-Jährigen Mitfahrer eine geringe Menge von Marihuana. Das Rauschgift, das der 29-Jährige in einer Hosentasche hatte, stellten die Beamten sicher. Ihn zeigen sie nach dem Betäubungsmittelgesetz an. (PStF Pfronten)
Anzeige
Einhandmesser sichergestellt
DIETMANNSRIED. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer hatte in einer Hosentasche ein Einhandmesser dabei, als ihn die Schleierfahndung Pfronten am 25.12.15 auf einem Parkplatz der A7 bei Dietmannsried kontrollierte. In der Hosentasche war das Messer zugriffsbereit. Da der 32-Jährige keinen Grund angeben konnte, warum er das Messer zugriffsbereit dabei hatte, zeigten ihn die Beamten nach dem Waffengesetz an. Das Messer stellten sie sicher. (PStF Pfronten) Rauschgift sichergestellt DIETMANNSRIED. Drei Tütchen mit geringen Mengen von Marihuana hatte ein 22-Jähriger in seinem Auto versteckt. Die Schleierfahndung Pfronten kontrollierte den Pkw-Fahrer auf einem Parkplatz der A 7 bei Dietmannsried am 25.12.15 und fand die Tüten. Die Beamten beschlagnahmten das Rauschgift und zeigten den 22-Jährigen nach dem Betäubungsmittelgesetz an. (PStF Pfronten)

Rauschgift sichergestellt
KEMPTEN. Marihuana in geringer Menge und Cannabissamen beschlagnahmte die Schleierfahndung Pfronten am 23.12.15 bei einem 24-Jährigen. Ihn kontrollierten die Beamten am 23.12.15 in Kempten. Das Marihuana hatte der junge Mann in Folie verpackt in einer Hosentasche dabei. Gegen den 24-Jährigen laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Gefährliche Wurst gefunden
OY-MITTELBERG. Am frühen Sonntagabend wurde die Polizei in die Füssener Straße gerufen, da im Garten eines Hundehalters ein Stück Wurst mit Schrauben gefunden worden waren. Nach Angaben der Zeugen muss die garnierte Wiener von Samstagvormittag auf Sonntagvormittag auf das Grundstück geworfen worden sein. Ein Tier kam aufgrund der Aufmerksamkeit des Hundebesitzers bislang nicht zu schaden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0831/9909-2140 bei der Polizeiinspektion Kempten zu melden. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen