Dienstag, 15. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Dezember 2015

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Dezember 2015
Autofahrerin deutlich alkoholisiert
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend, fiel eine 65-jährige Unterallgäuerin mit ihrem Pkw durch ihre unsichere Fahrweise in Bad Wörishofen auf. Bei der folgenden Polizeikontrolle war der Grund dafür schnell ermittelt: Ein Alkotest ergab bei der Frau einen Wert von über zwei Promille. Nun muss sie mit einer Strafanzeige rechnen und ihr Führerschein wurde sofort einbehalten. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Einbrüche in Türkheim und Bad Wörishofen
TÜRKHEIM. In der Nacht von Freitag auf Samstag auf Sonntag, drangen ein oder mehrere noch unbekannte Täter in zwei Gaststätten in Türkheim ein. Da die Gaststätten in unmittelbarerer Nachbarschaft liegen ist davon auszugehen dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelt. An beiden Objekten wurden durch Aufhebeln Fenster und Türen geöffnet um in die Gasträume zu gelangen. Dort wurden Schränke und Schubladen durchsucht und jeweils Bargeld in geringer Höhe entwendet. Verhältnismäßig hoch hingegen ist der entstandene Sachschaden von rund 3.000 Euro.
BAD WÖRISHOFEN. In der gleichen nach Mitternacht, hörte der Inhaber eines Cafés in der Kathreinerstrasse, Stimmen und knackende Geräusche aus dem Hinterhof seines Cafés. Er konnte zwei, vermutlich männliche, Personen erkennen, die sich am Hintereingang zu schaffen machten. Als er diese anschrie, flüchteten die Personen unerkannt. In das Gebäude konnten sie nicht eindringen, es entstand lediglich geringer Sachschaden. Der zweite Einbruch wurde am Sonntagvormittag an einem Einfamilienhaus im Waxensteinweg festgestellt. Die Tatzeit kann aber auch bereits sieben Tage zurückliegen da das Haus zeitweise unbewohnt war. Hier waren die Täter durch massives Aufhebeln von Türen und Einschlagen von Fensterscheiben in das Innere gelangt und durchsuchten das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Neben dem Beuteschaden im Wert von mehreren hundert Euro hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Zeugen können sich für jeden Fall unter der Telefonnummer 08247-96800 an die Polizeiinspektion Bad Wörishofen wenden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Zigarette setzt Sofa in Brand
MARKT WALD. Heute Morgen verließ ein 30-jähriger Mann seine Wohnung im ersten Stock eines Einfamilienhauses. Kurz zuvor hatte er eine Zigarette geraucht gehabt und drückte diese nach momentanem Kenntnisstand der Wörishofer Polizei in einem Aschenbescher aus, der sich auf der Sitzfläche eines Sofas befand. Dieses geriet kurz danach in Brand, was ein im Erdgeschoss wohnendes Ehepaar durch die Rauchentwicklung bemerkte. Sie verständigten gegen 7.10 Uhr die Integrierte Leitstelle Donau-Iller, welche die Feuerwehren Markt Wald, Siebnach, Eppishausen, Ettringen und Schwabmünchen alarmierten. Die Feuerwehrkräfte hatten das Glutnest im Sofa schnell abgelöscht und belüfteten die Wohnung. Verletzt wurde bei dem Vorfall glücklicherweise niemand. Der Sachschaden, der vor allem aus der Verrußung hervorging, beträgt nach ersten Schätzungen 3.000 Euro. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen