Sonntag, 17. Januar 2016

Memmingen: Mit Rauschgift und Butterfly-Messer von Türstehern ertappt

Memmingen: Mit Rauschgift und Butterfly-Messer von Türstehern ertappt
Symbolfoto
Einen 28-jährigen Besucher aus Hessen brachte eine 18jährige Unterallgäuerin am Samstagabend, 16.01.16 gegen 20:30 Uhr mit in eine Memminger Gaststätte. Der Mann war den Türstehern des Lokals offenbar suspekt, sodass sie ihn sich am Einlass etwas näher ansahen. Dass sie den richtigen Riecher hatten, bestätigte sich, als sie diverse Betäubungsmittel in Pulver und Pillenform bei ihm fanden. 
Anzeige
Die hinzugezogene Polizei nahm das Pärchen mit zur Dienststelle und die Wohnungen der beiden wurden durchsucht. Während hierbei in Hessen nichts gefunden wurde, konnten in der Wohnung der jungen Frau ein verbotenes Butterfly-Messer und zwei Haschischklumpen sichergestellt werden, welche allerdings auch dem Mann zuzuordnen waren. Ihn erwarten jetzt Verfahren nach dem Betäubungsmittel- und dem Waffengesetz. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen