Sonntag, 10. Januar 2016

Memmingen: Türsteher mit Tod gedroht - Mehrere Polizeieinsätze vor Diskothek

Memmingen: Türsteher mit Tod gedroht - Mehrere Polizeieinsätze vor Diskothek
Symbolfoto
Türsteher wird bedroht
MEMMINGEN. Am 10.01.2016 kam es gegen 02:30 Uhr zu einer Bedrohung einer Türsteherin in der Bahnhofstraße. Einem 21-jährigen Asylbewerber wurde der Zutritt zur Diskothek verwehrt, woraufhin der Marokkaner die Türsteherin mit dem Tode bedrohte. (PI Memmingen)
Anzeige
Wechselseitige Körperverletzung
MEMMINGEN. Am Abend des 09.01.2016 wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten in die Bahnhofstraße gerufen. Vor Ort wurden zwei Personengruppen festgestellt, die anschließend von der Polizei getrennt wurden. Personen aus den beiden Gruppen gingen zuvor aufeinander los. Vier Beteiligte erlitten hierbei leichte Verletzungen. (PI Memmingen)
Anzeige
Polizeibeamte werden beleidigt
MEMMINGEN. Nach einer verbalen Auseinandersetzung am 10.01.2016 in einer Memminger Diskothek in der Bahnhofstraße wurde seitens des Sicherheitsdienstes ein Hausverbot gegen einen 21-Jährigen ausgesprochen. Da der Gast die Diskothek daraufhin nicht verlassen wollte, wurde die Polizei verständigt. Der Aufforderung die Diskothek zu verlassen, kam die Person schließlich nach. Im Zuge dessen beleidigte er die eingesetzten Polizeibeamten. (PI Memmingen)
Anzeige
Schlag mit der Faust ins Gesicht
MEMMINGEN. Am 10.01.2016 wurde der Polizei gegen 04.30 Uhr eine Körperverletzung vor einer Diskothek in der Bahnhofstraße mitgeteilt. Die Abklärung durch die Polizei ergab, dass im Zuge einer Auseinandersetzung einer Frau mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Der Täter war bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen