Donnerstag, 14. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Januar 2016
Einbruch in Gaststätte
KEMPTEN. In der Nacht vom 12. auf den 13.01.2016 brachen unbekannte Täter in ein italienisches Restaurant an der Kreuzung Mozartstraße/Lindauer Str. ein. Die Einbrecher hebelten ein Fenster zu den Parkplätzen an der Westseite auf um in die Gasträume zu gelangen, brachen dort drei Spielautomaten auf und entnahmen das Bargeld. Der Sachschaden dürfte mindestens 1000 Euro betragen. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-0 entgegen. (KPI Kempten)
Anzeige
TÜV-Stempel gefälscht
KEMPTEN. Bei der Zulassungsstelle in Kempten sollte ein Pkw Mercedes auf den neuen Eigentümer zugelassen werden. Hierzu legte er u.a. die alte Zulassungsbescheinigung I vor. Dem Sachbearbeiter in der Zulassungsbehörde fielen hierbei Unstimmigkeiten des TÜV-Siegels auf diesem Dokument auf. Deshalb wurde die Schleierfahndung Pfronten um Überprüfung der Unterlagen gebeten. Die Beamten stellten fest, dass der Stempel eine Totalfälschung ist. Die Ermittlungen ergaben bislang, dass der vorherige Besitzer, der in die USA auswanderte, den Pkw bereits im November 2015 an den neuen Eigentümer verkaufte. Es werden Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen den ausgewanderten Pkw-Halter eingeleitet. (PStF Pfronten)

Verkehrsunfall
SONTHOFEN. Blech im Wert von 4.000 Euro verbog sich am Mittwoch in der Mittagszeit in der Illerstraße. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer übersah beim Linksabbiegen einen 55-jährigen Pkw-Fahrer und stieß mit diesem zusammen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Unbekannter fragt bei älterer Dame nach „Melanie“
KEMPTEN. Bereits vor Weihnachten ereignete sich der erste Fall, bei dem eine 78-jährige Kemptnerin durch eine bisher unbekannte männliche Person, mit ausländischem Akzent, angerufen wurde und diese sich nach bei ihr anwesenden Personen und einer „Melanie“ erkundigte. Kurz nach dem Anruf erschien die unbekannte Person bei der Wohnadresse in Kempten und klingelte an der Haustüre. Die Rentnerin öffnete nicht. Am 08.01.2016 ereignete sich nun der nächste Fall. Die unbekannte Täterschaft ging nach selbigem Muster vor. Die Rentnerin beendete umgehend das Telefonat. Offensichtlich versucht die unbekannte Täterschaft mit dieser Masche gezielt an ältere Personen heranzutreten. Zeugen, welche einen derartigen Anruf erhalten haben werden gebeten sich bei der Polizei Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)

Unbekannter schlägt mit Schirm gegen Pkw
KEMPTEN. Am Mittwoch, gegen 07.00 Uhr, kam es in der Allgäuer Straße, Höhe Hausnummer 5, in Kempten zu einem Beinahezusammenstoß zwischen einem 31-jährigen Pkw-Fahrer aus Kempten und einer bisher unbekannten Person. Der Pkw-Fahrer musste verkehrsbedingt an einer Kreuzung anhalten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen rannte ihm ein bisher unbekannter Mann dann vor das Fahrzeug, ein Pkw Renault, Clio. Den Unbekannten hatte der Pkw-Fahrer nicht gesehen und fuhr an. Kurz bevor es zu einem Zusammenstoß kam bremste der Pkw-Fahrer, es wurde niemand verletzt. Vermutlich erbost über den Beinaheunfall fing der unbekannte Mann, der mit einem Alter von ca. 50 Jahren beschrieben wird, an den Pkw-Fahrer zu beleidigen. Zudem schlug der Unbekannte später mit einem Schirm auf das Heck des Autos. Im Anschluss behauptete der Unbekannte, dass der Schirm durch den Vorfall kaputt ging und forderte letztlich einen Schadensersatz von 20 Euro. Die Polizei Kempten hat die strafrechtlichen Ermittlungen zu diesem Fall aufgenommen und bittet Zeugen, welche den Vorgang beobachtet haben sich bei der Polizei Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-2140 zu melden. (PI Kempten)
Anzeige
Windböe fegt Pkw von Straße
WIGGENSBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro kam es Dienstagnacht, gegen 23:30 Uhr, auf der Staatsstraße 2376 bei Wiggensbach. Der Pkw des 29-jährigen Kemptners wurde bei Glätte von einer Windböe erfasst, worauf der Pkw-Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw überschlug sich und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Am Pkw entstand Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. (PI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen