Samstag, 30. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 30. Januar 2016
Fahrt unter Drogeneinfluss
KEMPTEN. Am frühen Freitagnachmittag wurde ein 26-jähriger Verkehrsteilnehmer in Kempten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrer war dabei sichtlich nervös. Grund dafür war, dass er wenige Tage zuvor Cannabis konsumierte. Ein durchgeführter Urintest erbrachte den Beweis. Folglich wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt wurde unterbunden. Sollte das Blutergebnis positiv sein, erwartet den jungen Mann ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro sowie ein 1-monatiges Fahrverbot. (PI Kempten)
Anzeige
Auseinandersetzung in Flüchtlingsheim
KEMPTEN. Kurz nach Mitternacht kam es in einer Asylbewerberunterkunft in Kempten zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei dortigen Jugendlichen. Beide gingen sich körperlich gegenseitig an, einer der beiden war derart aggressiv, dass er von dem eingesetzten Sicherheitsdienst zu Boden gebracht und gefesselt werden musste. Auch als die Streife der Kemptener Polizei eintraf, zeigte sich der Jugendliche weiterhin sehr aggressiv. Auf Grund seiner starken Alkoholisierung und da er sich nicht beruhigen ließ, musste er schließlich in polizeilichen Gewahrsam genommen werden und verbrachte somit eine Nacht in einer Zelle. (PI Kempten) Polizei Sonthofen unter Tel. 08321-6635-0 (PI Sonthofen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen