Dienstag, 19. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 19. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 19. Januar 2016
Pkw schleudert in Straßengraben
PFRONTEN. Zu schnell auf schneeglatter Fahrbahn war am Montagabend eine 27-Jährige mit ihrem Pkw auf der Achtalstraße unterwegs. Zwei Kilometer vor dem Ortseingang in Pfronten-Steinach kam die Fahrerin von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Straßengraben. Dort blieb der Wagen im Schnee stecken die Fahrerin blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein Schaden von 500 Euro. (PSt Pfronten)
Anzeige
Taschendiebstahl am Bahnhof
BUCHLOE. Am Samstagvormittag telefonierte eine 36-jährige Frau mit ihrem Handy vor dem Buchloer Bahnhof. Anschließend ging sie auf das Bahnhofgelände. Dort bemerkte sie das Fehlen ihres Mobiltelefons. Sie vermutet nun, dass sie möglicherweise von drei unbekannten Männern, die sich auf dem Bahnhofsvorplatz aufhielten, bestohlen wurde. Bei dem Diebesgut handelte es sich um ein rosa-weißes iPhone 6 im Wert von 690 Euro. Hinweise auf die drei Männer bzw. auf ähnliche Vorkommnisse bitte an die Polizei in Buchloe, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)
Anzeige
Hund beisst Jogger
KAUFBEUREN. Am Nachmittag des 14.01.2016 wurde ein 32-jähriger Jogger auf einem Feldweg zwischen Hirsch Zell und Frankenried, östlich der B 12, von einem freilaufenden, vermutlichen Schäferhund-Mischling gebissen und dabei leicht verletzt. Die Wunde musste ärztlich versorgt werden. Die Hundehalterin nahm das Tier daraufhin an die Leine und entfernte sich ohne dem Verletzten ihren Namen zu nennen. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 60 Jahre alt, ca. 165 cm groß, sie trug einen grauen Mantel. Das Szenario konnte durch Zeugen beobachtet werden. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Kaufbeuren unter 08341-933-0 zu melden. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen