Donnerstag, 21. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. Januar 2016
Verkehrsunfall mit Sachschaden
MINDELHEIM. Am Mittwoch, 20.01.2015 befuhr eine 47-jährige Pkw-Lenkerin gegen 15 Uhr die Georgenstraße in südliche Richtung. Da sie einen Moment unachtsam war, geriet sie auf die linke Fahrbahnseite und stieß hierbei mit dem Transporter eines 48-Jährigen zusammen, welcher aus einem Grundstück auf die Georgenstraße einfuhr. Der Pkw der Frau musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden, da er nicht mehr fahrbereit war. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10000 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Schlittenunfall
MINDELHEIM. Am 20.01.2016 kam es kurz nach 16 Uhr an der Schwabenwiese in Mindelheim zu einem Unfall zweier Schlittenfahrer. Ein Mädchen fuhr auf ihrem Rutschteller den Berg hinunter und stieß gegen den Schlitten einer Frau, die mit ihrem 4-jährigen Enkel ebenfalls den Berg hinunterrodeln wollte. Die Frau stürzte und erlitt leichte Prellungen. Das Mädchen und der Junge blieben unverletzt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
WORINGEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein 36-jähriger Mann aus Memmingen an seiner Arbeitsstelle aufgesucht, da gegen ihn ein Haftbefehl des Amtsgerichts Memmingen wegen mehrfachen Betrugs und Fahren ohne Fahrerlaubnis vorlag. Als der Mann die Polizeibeamten erkannte, flüchtete er, konnte jedoch nach 200 Meter durch die Beamten eingeholt und zu Boden gebracht werden. Bei der anschließenden Fesselung wehrte sich der Mann mit beiden Händen. Erst durch Anwendung von körperlicher Gewalt konnte er schließlich gefesselt und zur Dienststelle gebracht werden. Bei der Maßnahme wurde ein Polizeibeamter leicht an der Hand verletzt. Der Festgenommene erlitt keine Verletzungen. (PI Memmingen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen