Sonntag, 24. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 24. Januar 2016
Übergriff auf 12-jährigen Jungen
FÜSSEN. Am Samstagnachmittag gingen zwei Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren zu Fuß durch den Freybergpark. Dort trafen sie auf einen 60-jährigen Mann, der sichtlich alkoholisiert aggressiv die beiden Jungen anging. Weshalb der Mann plötzlich nach dem 12-jährigen Buben griff und derart fest an der Jacke zog, so dass diese stark beschädigt wurde ist bislang unklar. Die Jungen liefen daraufhin hilfesuchend zu einem Taxifahrer in der Nähe, dieser rief sofort die Polizei. Der Täter hatte über zwei Promille Alkohol und wurde in Gewahrsam genommen. Nun droht ihm eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und versuchter Körperverletzung. (PI Füssen.)
Anzeige
Unerlaubtes Wendemanöver auf Autobahn mit Folgen
FÜSSEN. A7. Zu einem Verkehrsunfall kam es am 23.01.16, mittags, als ein 20-jähriger österreichischer Staatsbürger mit seinem PKW direkt nach Passieren des Grenztunnels auf der Autobahn wendete. Ein nachfolgender PKW Fahrer konnte aufgrund des verbotswidrigen Wendemanövers nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in den querstehenden PKW des Unfallverursachers. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt jedoch über 6000 Euro. Der Österreicher muss nun mit einer Strafanzeige rechnen. (Verkehrspolizeiinspektion Kempten)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen