Montag, 18. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. Januar 2016
Rauschgift sichergestellt
KEMPTEN. In Kempten überprüften Fahnder aus Pfronten am Sonntag einen Jugendlichen. Bei ihm fanden die Beamten im Rahmen der Überprüfung mehrere Tütchen mit Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Gegen den 17-Jährigen wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (PStF Pfronten)
Anzeige
Nach Verkehrsunfall über Kofferraum ausgestiegen
KEMPTEN. Am Sonntagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Bundesstraße 12 bei Weitnau. Am Ende des zweispurigen Bereichs erfasste eine Windböe den Pkw einer Augsburger Familie und drückte ihn nach links von der Fahrbahn. Dort kam es zu einer Kollision mit einem Wildschutzzaun, ehe das Fahrzeug auf die Beifahrerseite kippte. Alle Fahrzeuginsassen blieben unverletzt und konnten den Pkw über den Kofferraum verlassen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. (PI Kempten)

Diebstahl in einem Hotel
OBERSTDORF. In einem Hotel im Ortskern von Oberstdorf wurde zunächst bekannt, dass aus einem Zimmer eine teure Steppjacke der Marke Barbour im Wert von 700 Euro entwendet wurde. Die Ermittlungen ergaben, dass vermutlich zwei Täter am späten Samstagnachmittag an mehreren Zimmer klopften um festzustellen, ob sich Personen bemerkbar machen. In einem Fall betrat einer der Täter ein von ihm geöffnetes Zimmer und verschwand sofort wieder unerkannt, nachdem sich im Zimmer Personen befanden. Nur etwa 20 Minuten später öffnete der zweite Täter dieselbe Zimmertüre und entfernte sich schlagartig, als auch er Personen im Zimmer wahrnahm. An etwa zehn weiteren Zimmern versuchten die Täter, mittels eines noch nicht genau bekannten Werkzeuges die Zimmer zu öffnen, was aber misslang. Die Polizei Oberstdorf bittet um Hinweise. Die vermutlich südländischen Täter sind etwa 40 Jahre alt, 170 bzw. 180 cm groß, tragen kurze schwarze Haare, waren unrasiert und trugen eine dunkelgraue Wolljacke bzw. einen hellblauen Skianzug. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Körperverletzung
OBERSTDORF. Grundlos kam es im Bereich der WM-Bar in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstag zu einer Körperverletzung. Ein bisher noch unbekannter Täter, etwa 20 Jahre alt, ca. 170 cm groß, bekleidet mit dunkler Jeans und schwarzer Jacke, schlug einem gleichaltrigen Mann ins Gesicht. Beim Verletzten war aufgrund des Schlages ein Schneidezahn abgebrochen und er verspürte Schmerzen im Bereich der Nase. Täterhinweise erbittet die Polizei Oberstdorf unter der Telefonnummer 08322/96040. (PI Oberstdorf)

Nachstellung in Krankenhaus
OBERSTDORF. In einer Klinik in Oberstdorf ereigneten sich im Zeitraum von Mitte bis Ende Dezember mehrere Nachstellungen. Ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Donau-Ries stammender Patient der Klinik näherte sich mehreren weiblichen Patientinnen der Einrichtung in unangemessen aufdringlicher Art und Weise. Ungefragt wartete er nach Behandlungen auf die Frauen und folgte ihnen. Zwei Frauen versuchte der Mann zu Küssen bzw. zu Umarmen. Nachdem die Vorfälle an die Klinikleitung herangetragen wurden, musste der Mann seinen Aufenthalt abbrechen und die Polizei Oberstdorf übernahm die Ermittlungen. (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Exhibitionist in Diskothek
KEMPTEN. Ein 37-Jähriger aus Kempten entblößte sich am 27.12.2015 auf der Tanzfläche in einer Kemptner Diskothek. Der mit über 1,5 Promille erheblich alkoholisierte Gast berührte in entblößtem Zustand drei weibliche Gäste der Diskothek. Die herbeigerufenen Beamten der Polizeiinspektion Kempten nahmen den Mann vor Ort fest. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen