Montag, 11. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 11. Januar 2016
Sachbeschädigung
MEMMINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag schlug ein unbekannter Täter mit einem Gegenstand die Fensterscheibe des Tattoo-Studios in der Kemptener Straße ein. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0. (PI Memmingen)
Anzeige
Auffahrunfall auf der BAB 96
ERKHEIM. Am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 96 in Fahrtrichtung Lindau. Eine 19-Jährige Frau aus Kempten fädelte mit ihrem Pkw von der Einfädelspur auf die Autobahn ein. Unmittelbar danach wechselte sich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen Lkw zu überholen. Hierbei übersah sie einen auf der linken Spur fahrenden Pkw einer 30-Jährigen aus Blaichach. Diese fährt auf den Pkw der 19-Jährigen auf und überschlägt sich mit ihrem Fahrzeug. Die 19-Jährige verliert durch den Aufprall die Kontrolle über ihr Fahrzeug und dreht sich mehrfach. Beide Frauen wurden leichtverletzt in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben der Autobahnpolizei Memmingen waren die Feuerwehren Erkheim und Schlegelsberg im Einsatz (PP Schwaben Süd/West)
Anzeige
Sachbeschädigung - Zeugen gesucht
MEMMINGEN. In den vergangenen Woche wurden drei Straßenschilder In der Neuen Welt, in der Buxheimer Straße und in der Benninger Straße durch Unbekannte mit Farbe besprüht. Der oder die Täter sprühten zu einem bislang noch nicht näher bekannten Zeitpunkt mit schwarzer Farbe Hakenkreuze auf die Schilder. Wer konnte die Tat beobachten? Hinweise werden an die Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0 erbeten. (PP Schwaben Süd/West)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen