Samstag, 30. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Januar 2016
Verkehrsunfall mit einem Hund
PFORZEN. Am Freitagabend ereignete sich auf der Bundestraße 16 in Pforzen ein Verkehrsunfall mit einem Hund. Der Hund sprang aus dem dort befindlichen Garten der Anwohner heraus und rannte über die Straße. Ein 68 jähriger Pkw-Fahrer bemerkte in der Dunkelheit den schwarzen Hund sehr spät und konnte somit einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Mehrere Unfälle mit Verletzten
MARKTOBERDORF. Freitag Nachmittag kam es zu zwei Verkehrsunfällen mit Verletzten. Kurz nach 15.00 Uhr wollte ein 58-jähriger Pkw-Lenker von der Sudetenstraße kommend auf die Brückenstraße einfahren. Dabei übersah er einen 81-jährigen E-Bike-Fahrer, der auf dem dortigen Radweg stadteinwärts fuhr. Der Radfahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.100 Euro. (Polizeiinspektion Marktoberdorf)
Anzeige
Frontalzusammenstoß
MARKTOBERDORF. Bei einem weiteren Unfall Freitag Nachmittag erlitt eine 57-jährige Pkw-Lenkerin leichte Verletzungen. Sie fuhr mit ihrem Pkw die Hochwiesstraße stadtauswärts. Beim Linksabbiegen in die Saliterstraße übersah sie einen entgegenkommenden Pkw. Die Pkw fuhren frontal zusammen. Die Verursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.000 Euro. (Polizeiinspektion Marktoberdorf)
Anzeige
Verkehrsunfall in Schotten - Schwer verletzt
KRAFTISRIED. Am Samstag Morgen kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 23-jährige Pkw-Lenkerin schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr die 23-Jährige die St 2012 von Kraftisried kommend Richtung Günzach. In Schotten kam Sie auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie frontal in einen Baum. Die 23-Jährige wurde durch die Feuerwehr mittels Rettungsschere befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde vor Ort erstversorgt und anschließend ins Klinikum Kempten gebracht. (Polizeiinspektion Marktoberdorf) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen