Montag, 11. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 11. Januar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 11. Januar 2016
Marihuana sichergestellt
FÜSSEN. Auf der BAB 7 am Grenztunnel bei Füssen wurde in der Freitagnacht ein Pkw mit deutschen Kennzeichen von der Fahndung Pfronten bei der Einreise nach Deutschland kontrolliert. Im Rucksack des Beifahrers fanden die Beamten eine Kleinmenge Rauschgift. Wie die Ermittlungen ergaben war der 20-jährige eine Woche vorher mit Bekannten nach Österreich in Skiurlaub gefahren. Hierbei hatte er das Marihuana zum Verbrauch im Urlaub mitgeführt. Da er dieses nicht vollkommen aufbrauchte, hatte er bei der Rückreise noch die Restmenge mitgeführt, die von der Schleierfahndung sichergestellt wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (PStF Pfronten)
Anzeige
Fahren ohne Fahrerlaubnis
BUCHLOE. Schon zum zweiten Mal wurde ein 35-jähriger Buchloer von der Polizei ohne gültigen Führerschein erwischt. Dem Mann war wegen Fahren unter Drogeneinfluss die deutsche Fahrerlaubnis entzogen worden. Da er wohl keine Chance sah, diese wieder zu erlangen, hatte er über eine dubiose Agentur in Tschechien einen Scheinwohnsitz angemeldet und dort einen Führerschein erworben. Dieser Führerschein wird jedoch in Deutschland nicht anerkannt, da man den Führerschein nur dort erwerben kann, wo man seinen festen Wohnsitz hat. Der Buchloer wird nun wieder wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt. (PI Buchloe)
Anzeige
Verbotenes Einhandmesser
BUCHLOE. Bei einer Personenkontrolle am Samstagnachmittag stellten Polizeibeamten ein Einhandmesser bei einem 18-jährigen Miesbacher fest. Da das Führen eines solchen Messers verboten ist, wurde es sichergestellt. Den jungen Mann erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, die vom Landratsamt entsprechend geahndet wird. (PI Buchloe)
Anzeige
Eingeschlagene Heckscheibe
SCHWANGAU. Am Mittwoch den 06.01.2016 fand ein Schlossbesucher aus Nürnberg seinen roten VW Bus mit einer zerborstenen Heckscheibe vor. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz P1 in Hohenschwangau in der Nähe der Einfahrt geparkt. Zwischen 10:00 Uhr und 12:45 befand sich das Fahrzeug dort. Die Polizei Füssen bittet alle Personen, welche sachdienliche Hinweise auf die Ursache der zerbrochenen Scheibe machen können, sich unter der Rufnummer 08362/9123-0 zu melden. Die Schadenshöhe dürfte bei ca. 500 Euro liegen. (PI Füssen)
Anzeige
Einbruch in Einfamilienhaus
UNTERTHINGAU. Zwischen Freitagabend und Sonntagfrüh drangen Unbekannte gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Paul-Röder-Straße ein. Das Haus wurde nach Bargeld und Wertsachen durchsucht. Die Täter erbeuteten Uhren, Handtaschen und Münzen Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise erbittet die PI Marktoberdorf unter Rufnummer 08342/9604-0. Wer hat in Unterthingau am verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? (PI Marktoberdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen