Sonntag, 7. Februar 2016

Ottobeuren: Schwerer Verkehrsunfall an Kreuzung - 3 Personen verletzt

Ottobeuren: Schwerer Verkehrsunfall an Kreuzung - 3 Personen verletzt
Fotos: Merkel
Am Sonntag dem 07.02.2016 gegen 16:30 Uhr kam es auf der St2011 zwischen Ottobeuren und Attenhausen, an der Kreuzung nach Frechenrieden zu einem schweren Verkehrsunfall, dabei wurden der Fahrer und der Beifahrer des unfallverursachenden Fahrzeugs schwer verletzt. Ein 33-jähriger Fahrer aus Polen kam von der untergeordneten Ortsverbindungsstraße zwischen Frechenrieden und Dennenberg an die Staatsstraße 2011 und wollte dort auffahren. Dabei übersah er ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug, das in Richtung Ottobeuren unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Im polnischen Fahrzeug wurden der Fahrer und sein Beifahrer aus dem Fahrzeug geborgen. Sie wurden lebensgefährlich verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Krankenhäuser Ulm und Kempten geflogen. Der vorfahrtberechtigte 82-jährige Fahrer aus dem Oberallgäu wurde leicht verletzt. Die Staatsstraße wurde zur Unfallaufnahme und Bergung der Unfallbeteiligten komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung von Verantwortlichkeiten die Hinzuziehung eines Sachverständigen für Unfallanalytik an. Die Sachbearbeitung liegt bei der PI Memmingen. (PP Schwaben Süd-West)
Anzeige


Anzeige


Anzeige



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen