Samstag, 13. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 13. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 13. Februar 2016
Verkehrsunfallflucht bei Erkheim - Zeugen gesucht
ERKHEIM. Am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße MN 13 zwischen Erkheim und Lauben ein Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht durch einen Beteiligten. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer geriet mit seinem Pkw über die Fahrbahnmitte und streifte den Pkw einer ihm entgegenkommenden Pkw-Lenkerin. Dadurch wurden bei beiden Fahrzeugen der Außenspiegel abgerissen. Ohne sich vor Ort über die Folgen des Verkehrsunfalls zu kümmern setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt in Richtung Erkheim fort. Es entstand Sachschaden von mindestens 1000 Euro. Die PI Mindelheim bittet deshalb um Hinweise, wer Angaben zu dem flüchtigen Pkw machen kann. Hinweise nimmt die PI Mindelheim unter 08261-76850 entgegen. (PI Mindelheim)
Anzeige
Vom Fahrrad gestürzt
MINDELHEIM. Am Nachmittag des 12.02.2016 ereignete sich in Mindelheim in der Allgäuer Straße auf Höhe des Einkaufsmarktes ein Verkehrsunfall mit einem Radfahrer. Wie sich vor Ort herausstellte, bekam ein 73-jähriger Radfahrer während der Fahrt ein gesundheitliches Problem und stürzte deshalb alleinbeteiligt vom Fahrrad auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich eine Wunde am Kopf zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (PI Mindelheim)
Anzeige
Kaminbrand
EPPISHAUSEN. Die PI Mindelheim wurde am Freitag, gegen 17.30 Uhr, darüber informiert, dass in Eppishausen in der Kirchheimer Straße der Kamin eines Einfamilienhauses brennen würde. Vor Ort wurde die Freiwillige Feuerwehr Eppishausen alarmiert, die zur Brandbekämpfung ausrückte. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Ein nennenswerter Sachschaden entstand nicht. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen