Freitag, 12. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Februar 2016
Eine Fahrt unter Drogeneinfluss war nur der Anfang
OTTOBEUREN. Anscheinend unter dem Einfluss berauschender Mittel war am Donnerstagnachmittag ein 29-jähriger Mann aus Obergünzburg mit seinem Pkw unterwegs. Während der ursprünglich verdachtsunabhängigen Anhaltung und Kontrolle stach der Fahrer jedoch durch drogentypische Auffälligkeiten wie Nervosität und Zittern hervor, was die Beamten aufmerken ließ. Der Fahrer verweigerte einen Drogenschnelltest, so dass eine Blutentnahme veranlasst wurde. Es wurde auch schnell festgestellt, dass der junge Mann außerdem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Hierüber wollte er durch das Vorzeigen des Führerscheins seines Bruders hinwegtäuschen. Den Mann erwartet nun gleich eine ganze Reihe von Anzeigen. Wie der Führerschein in den Besitz des „Falschen“ gelangte, muss noch ermittelt werden. Die vor Jahren entzogene Fahrerlaubnis dürfte er jedenfalls bis auf weiteres nicht mehr wiedererlangen. (OED Kempten)
Anzeige
Verkehrsunfall durch betrunkenen Fahrzeugführer
ERKHEIM / ARLESRIED. Am 11.02.2016 fuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Kleintransporters gegen 18.45 Uhr von Arlesried in Richtung Maria Baumgärtle. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve in Arlesried geriet das Fahrzeug auf die Gegenspur und streifte dort den entgegenkommenden Pkw einer 46-jährigen Frau. Beide Fahrzeuge wurden im Bereich des vorderen linken Kotflügels beschädigt. Der Fahrer des Kleintransporters fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Frau in dem Pkw wendete, fuhr dem Transporter hinterher und brachte ihn schließlich in Maria Baumgärtle, durch Hupen und Aufblenden, zum Anhalten. Wie sich herausstellte, stand der Fahrer des Kleintransporters deutlich unter Alkoholeinfluss. Bei dem 59-jährigen Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. (PI Mindelheim)
Anzeige
Pkw von Firmenparkplatz entwendet
MINDELHEIM. Am 11.02.2016 wurde im Zeitraum von 07.20 Uhr bis ca. 17.15 Uhr ein Pkw von einem Firmenparkplatz im Eichet in Mindelheim entwendet. Bei dem Pkw handelt es sich um einen grauen VW Passat Kombi. Der Pkw hat die hinteren Scheiben leicht getönt und an den vorderen Radläufen markante Roststellen. Der unbekannte Täter verschaffte sich dabei auf noch unbekannte Weise Zutritt zu dem Pkw mit OAL- Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 08261-76850. (PI Mindelheim)
Anzeige
Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus einem Kfz
MEMMINGEN. Im Zeitraum Mittwoch, 10.02.2016, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 11.02.2016, 08.00 Uhr wurden in Memmingen in der Burkhartstraße aus einem Pkw Fiat Scudo, Farbe rot, drei Koffer mit Schlagbohrmaschinen entwendet. Der oder die unbekannten Täter öffneten hierzu vermutlich die hintere Schiebetüre. Es entstand ein Entwendungsschaden von insgesamt 3.000 Euro. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08331/1000. (PI Memmingen)
Anzeige
Arbeitsunfall
TÜRKHEIM-IRSINGEN. Am Mittwochnachmittag, 11.02.2016, ereignete sich ein Arbeitsunfall bei einer Firma im Gewerbegebiet Unterfeld. Ein 31-Jähriger stürzte beim Säubern einer Maschine, dabei fiel ihm ein schwerer Gegenstand auf die Hand. Er wurde mit Schnittverletzungen und einer Quetschung in ein Krankenhaus transportiert. Fremdverschulden schließt die Polizei nach derzeitigem Ermittlungsstand aus. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen