Freitag, 5. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. Februar 2016
Einbruch in Lagerhalle
MARKT WALD. In der Nacht vom 03. auf 04.02.2016 verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu einer Lagerhalle am Sportplatz. Im Inneren der Halle versuchte der Täter in einen Nebenraum zu gelangen und schlug dazu die Glasscheibe der Türe ein. Aus der Halle wurden zwei ca. 2,5 Meter hohe Heizpilze entwendet. Es wird angenommen, dass der Täter mit einem größeren Kfz oder mit einem Anhänger am Tatort war. Der entstandene Schaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen, Tel. 08247/96800 zu melden. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Kaminbrand
BAD WÖRISHOFEN. Am Vormittag des 04.02.2016 ereignete sich in Bad Wörishofen ein Brand in einem Kaminschacht. Die alarmierte Feuerwehr Bad Wörishofen, welche mit einer Stärke von zehn Männern anrückte, stellte leichten Funkenflug fest. Es entstanden weder Personen- noch Sachschaden. Die Ursache für den Funkenflug waren nach Angaben des zuständigen Kaminkehrers Ablagerungen im Kaminschacht. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Weiberfasching
BAD GRÖNENBACH. Während des Weiberfaschingstreibens in Bad Grönenbach kam es am Donnerstagabend zu mehreren Polizeieinsätzen. Um 20.45 Uhr wurde die Polizei durch die Security zu Hilfe gebeten, da ein 20-jähriger Mann das Zelt nicht verlassen wollte. Da er die Angabe seiner Personalien verweigerte, musste er, da er Widerstand leistete, schließlich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Der Mann war stark alkoholisiert und wurde auf die Dienststelle verbracht, wo er später von seiner Mutter abgeholt wurde. Um 22.20 Uhr wurde die Polizei wiederum gerufen, da ein Mann das Festzelt nicht verlassen wollte. Beim Eintreffen der Polizei beleidigte er die eingesetzten Beamten mit übelsten Ausdrücken und muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen. Um 23.45 Uhr gerieten zwei junge Männer in Streit, da einer ein Mädchen stürzen ließ. Der Mann schlug dem anderen mit einer Flasche auf den Kopf. Die Verletzung musste im Klinikum Memmingen behandelt werden. Der Mann musste aufgrund seiner Alkoholisierung und Aggressivität in Gewahrsam genommen werden. Am Freitag, um 02.10 Uhr kam es zu einem erneuten Polizeieinsatz. Zwischen vier jungen Männern kam es zu einem Gerangel, wobei ein Mann eine Platzwunde an der Lippe erlitt und im Anschluss mit dem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht werden musste. Alle Beteiligten standen erheblich unter Alkoholeinfluss. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall
MEMMINGEN. Am Donnerstagabend befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Europastraße in Fahrtrichtung Memmingen und wollte nach links auf die Autobahnauffahrt der A 7 auffahren. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Europastraße in nördlicher Richtung. Während des Abbiegevorganges kam es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 Euro entstanden ist. Der Unfallverursacher musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum Memmingen verbracht werden. (PI Memmingen)

Telegrafenmasten umgefahren
KÖNGETRIED/KATZBRUI. Aufgrund starker Sturmböen und widrigen Straßenverhältnissen kam eine 21-jährige Unterallgäuerin am Donnerstagmorgen mit ihrem Pkw ins Schleudern. Hierdurch kam sie bei Katzbrui nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telegrafenmasten. Die Fahrerin erlitt einen leichten Schock, blieb aber sonst unverletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
BUCHENBRUNN. Am Donnerstag, den 04.02.016 gegen 16 Uhr befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer die Ortsverbindungsstraße zwischen Buchenbrunn und Oberegg. Dabei kam er kurz nach dem Ortsausgang Buchenbrunn aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse nach rechts von der Fahrbahn ab, sodass ein Leitpfosten sowie eine Richtungstafel leicht beschädigt wurden. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen