Dienstag, 9. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 9. Februar 2016
Verkehrsunfall
KAUFBEUREN. Am Montag, den 08.02.2016, kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrradfahrer und einer Autofahrerin. Die Frau wollte von der Türkheimer Straße nach rechts in die Mindelheimer Straße einbiegen. Dabei übersah sie den von rechts kommenden Fahrradfahrer, der den Radweg befuhr. Der Radfahrer prallte seitlich in das Fahrzeug. Er erlitt durch den Unfall eine Platzwunde am Kopf und wurde vorsorglich ins Krankenhaus Kaufbeuren gebracht. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Wildunfall
LAMERDINGEN. Am Montagabend fuhr ein 41-Jähriger mit einem Firmenfahrzeug von Lamerdingen Richtung Dillishausen. Auf Höhe des Waldbereichs, ca. einen Kilometer vor Dillishausen, erfasste er einen querenden Dachs, der dabei getötet und in Richtung Fahrbahnrand geschleudert wurde. Am Pkw entstand ein linksseitiger Frontschaden in Höhe von 3000 Euro, verletzt wurde niemand. (PI Buchloe)
Anzeige
Verdacht der Jagdwilderei
DÖSINGEN. Vermutlich während des vergangenen Wochenendes wurde in einem Waldgebiet zwischen Dösingen und Blonhofen von einem unbekannten Täter unberechtigt ein Reh geschossen. Das tote Tier wurde zurückgelassen. Zeugenhinweise bzw. sonstige verdächtige Wahrnehmungen bitte an die Polizei in Buchloe, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)
Anzeige
Beziehungsstreit auf Faschingsball
BUCHLOE. In den frühen Morgenstunden ging ein 29-Jähriger auf dem Rote-Meile-Ball im Barbereich plötzlich auf seine Ex-Freundin los. Beim Vorbeigehen packte er sie an der Schulter und stieß sie um. Die 21-jährige Frau stürzte zu Boden und schlug mit dem Kopf am Boden auf. Sie erlitt leichte Verletzungen. Der junge Mann muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen. Zu dem Vorfall werden Zeugen gesucht. Diese können sich bei der Polizeiinspektion Buchloe melden, Tel. 08241/9690-0. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen