Samstag, 13. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Februar 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 13. Februar 2016
Betrunkenen in Gewahrsam genommen
IMMENSTADT. Samstagmorgen kurz vor 02.00 Uhr wurde die Polizei Immenstadt von einem Wirt um Hilfe gebeten, da ein Gast einen verwirrten und hilflosen Eindruck machte. Der 58-jährige Mann, derzeit auf Kur, hatte allerdings über 2 Promille. Auf Grund seines Zustandes musste er in Schutzgewahrsam genommen werden und die Nacht in einer Zelle verbringen. Als er am Morgen entlassen werden sollte, bat er jedoch darum noch bleiben und ausschlafen zu dürfen. Dieser Wunsch musste ihm aber ausgeschlagen werden. Außerdem bekommt der Mann eine Rechnung für den Gewahrsam. (PI Immenstadt)
Anzeige
Skiunfall
BAD HINDELANG / OBERJOCH. Bereits am Dienstag, den 09.02.2016, kam es auf der Abfahrt „Waldscheise“ an der Iselerbahn zu einem Zusammenstoß zwischen einem Skifahrer und einem Snowboardfahrer. Der Unfall ereignete sich gegen 12 Uhr mittags. Der Skifahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Der Snowboardfahrer entfernte sich, ohne seine Personalien anzugeben. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu diesem Snowboardfahrer machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Sonthofen in Verbindung zu setzen. Der Snowboardfahrer soll zwischen 18 und 20 Jahren alt sein, dunkel bekleidet gewesen sein und er war mit einem schwarzen Snowboard unterwegs. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Verletzten
OFTERSCHWANG. B19, ALTER BERG. Am Freitagvormittag, den 12.02.16, kam es auf der B 19 am sogenannten „alten Berg“ zu einem Auffahrunfall. Ein 74-jähriger Mann prallte aus Unachtsamkeit in das vor ihm fahrende Auto. Dadurch wurden beide Insassen des vorderen Fahrzeugs leicht verletzt und wurden zur Behandlung in das Krankenhaus Immenstadt verbracht. Beide Fahrzeuge wurden so massiv beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Körperverletzungen und Beleidigung
SONTHOFEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 13.02.2016, kam es vor einer Sonthofener Diskothek zu einem Gerangel zwischen zwei jungen Männern, in deren Verlauf einer der Kontrahenten geschupst wurde. Dieser fiel dann auf eine völlig unbeteiligte junge Frau, die das Gleichgewicht verlor und auf den Hinterkopf stürzte. Sie zog sich durch den Sturz eine Kopfplatzwunde zu, die ärztlich versorgt werden musste. Die beiden Streithähne waren beim Eintreffen der Polizei schon nicht mehr vor Ort. Kurz darauf wurde eine Schlägerei von ca. 30 Personen ganz in der Nähe mitgeteilt. Unter diesen Personen sollten sich auch die beiden Streithähne befinden. Es stellte sich aber heraus, dass die beiden nicht in dieser Personengruppe waren. Allerdings hatte ein 20 Jahre alter Mann eine 19-Jährige beschimpft, beleidigt und ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Täter wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Er war stark alkoholisiert, verweigerte jedoch einen Alkoholtest. Ihn erwartet nun eine Anzeige. (PI Sonthofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen