Freitag, 11. März 2016

Buchloe: Landwirt wird Tierquälerei vorgeworfen - Haftstrafe droht

Buchloe: Landwirt wird Tierquälerei vorgeworfen - Haftstrafe droht
Symbolfoto
Nach einer Anzeige des Veterinäramts an die Staatsanwaltschaft Kempten wurde die Polizeiinspektion Buchloe mit Ermittlungen gegen einen Landwirt aus dem nördlichen Landkreis Ostallgäu beauftragt. 
Anzeige
Bei einer Stallkontrolle in dem Milchviehbetrieb wurden erhebliche Mängel festgestellt. Am gravierendsten war eine am Hals einer Kuh eingewachsene Anbindung. Derartige Verstöße können mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. (PI Buchloe)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen