Sonntag, 13. März 2016

Kaufbeuren: Drogendelikt - Ex-Freund tritt falsche Wohnungstür ein

Kaufbeuren: Drogendelikt - Ex-Freund tritt falsche Wohnungstür ein
Symbolfoto
Am Samstagnachmittag wurde der Polizei Kaufbeuren eine randalierende Person in der Wilhelmine-Mayer-Straße gemeldet. Nach einem Streit mit seiner Exfrau, wollte ein 40-jähriger Mann diese zur Rede stellen. Die Frau befand sich zu der Zeit in der Wohnung ihres neuen Freundes. Da die Frau nicht reagierte, trat der 40-jährige die Wohnungstüre ein. 
Anzeige
Der Mann trat jedoch die falsche Wohnungstüre ein. Bei der Durchsuchung des Mannes, wurden mehrere gebrauchte Spritzen gefunden. Plötzlich flüchtete der 40-jährige, was durch die Beamten nach einer kurzen Verfolgungsjagd vereitelt werden konnte. Der Mann wollte verhindern, dass man eine kleine Klarsichttüte mit weißem Pulver findet, welche er bei seiner Flucht wegschmiss. 
Anzeige
Um was es sich bei dem weißen Pulver handelt, ist noch unklar. Es besteht jedoch der Verdacht, dass es sich um Betäubungsmittel handelt, da der Mann in der Vergangenheit bereits wegen Drogendelikten auffällig war. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen