Mittwoch, 16. März 2016

Lamerdingen: Schwerer Verkehrsunfall mit Elektromobil

Lamerdingen: Schwerer Verkehrsunfall mit Elektromobil
Am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr fuhr ein 47-jähriger Unterallgäuer mit seinem zweisitzigen dreirädrigen Elektromobil von Großkitzighofen nach Unterigling. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und abgefahrener Winterbereifung kam er in einem Straßenbereich, der mit Schneematsch bedeckt war, ins Schleudern. 
Anzeige
Er rutschte nach rechts von der Fahrbahn, überschlug sich mehrmals und landete schließlich weit im Acker wieder auf den Rädern. Durch den Unfall erlitt der Elektromobilfahrer schwere Verletzungen und musste deswegen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. An seinem Gefährt entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen