Sonntag, 20. März 2016

Obergünzburg: Unfall in Schießanlage

Obergünzburg: Unfall in Schießanlage
Großes Glück hatte am frühen Samstagabend ein 43 Jahre alter Sportschütze beim Schießen mit einem Kleinkalibergewehr in der Raumschießanlage in Obergünzburg. Bei der Schussabgabe platze der Lauf vermutlich infolge Materialermüdung. 
Anzeige
Der Schütze erlitt zum Glück nur leichtere Kratzer und Verbrennungen im Gesicht, ambulante Versorgung durch den herbeigerufenen Notarzt war ausreichend. Die defekte Waffe wird ordnungsgemäß entsorgt. (PI Kaufbeuren)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen