Donnerstag, 10. März 2016

Ottobeuren: Körperverletzung - Parkplatzstreit eskaliert vor Wohnanwesen

Ottobeuren: Körperverletzung - Parkplatzstreit eskaliert vor Wohnanwesen
Symbolfoto
Die Benutzung eines Parkplatzes vor einem Wohnanwesen führte zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der 55-jährige Fahrer des Fahrzeuges wurde dabei von einem 56-Jährigen zurück in sein Auto geschubst. Nachdem er letztendlich ausgestiegen war, steigerte sich die verbale Auseinandersetzung in ein Gerangel, 
Anzeige
in dessen Verlauf der 56-Jährige seinen Kontrahenten am Hals würgte und ihn auf die Motorhaube drückte. Dieser erlitt hierdurch Verletzungen am Hals, zusätzlich besteht der Verdacht auf einen Rippenbruch. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Ottobeuren verbracht. Die beiden Kontrahenten erstatteten wechselseitig Anzeige wegen Körperverletzung. (PI Memmingen)
Anzeige

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen