Montag, 28. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 28. März 2016
Schleierfahndung
OBERSTAUFEN. Am 25.03.16 zwischen 10.30 und 16.30 Uhr wurde im Rahmen der Schleierfahndung ein 21jähriger Pkw-Fahrer festgestellt, welcher unter dem Einfluss von Cannabis stand. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Außerdem fiel noch ein 22jähriger jordanischer Student auf, welcher seit 14 Monaten in Deutschland lebt, aber immer noch mit seinem jordanischen Führerschein unterwegs ist. Nachdem er diesen nach einem halben Jahr in eine deutsche Fahrerlaubnis hätte umschreiben lassen müssen, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. (PSt Oberstaufen)
Anzeige
Sachbeschädigung an Kfz mit Kennzeichendiebstahl
OBERSTDORF. Vermutlich in den frühen Stunden des Samstagmorgens kam es in Oberstdorf zu einer Sachbeschädigung an einem schwarzen Kleinwagen vor einem Mehrfamilienhaus, als an dem Pkw der vordere Scheibenwischer durch einen oder mehrere unbekannte Täter abgebrochen wurde. Nachdem die Halterin des Pkw gegen Samstagmittag den Schaden feststellte, bemerkte sie zugleich den Diebstahl des vorderen Kennzeichens. Die darauf im Rahmen einer Strafanzeige bei der Polizei durchgeführten Erstermittlungen lassen auf einen Zusammenhang beider Straftaten schließen. Daher bittet die Polizei Oberstdorf mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise im Zeitraum von 04.30 h bis zum Samstagmittag in der Trettachstraße in Oberstdorf machen können, sich unter der Rufnummer 08322/9604-0 zu melden. (PI Oberstdorf)
Anzeige
Fahrer steht unter Drogeneinfluss
OBERSTDORF. Beamte der Polizeiinspektion Oberstdorf kontrollierten am Sonntagnachmittag in Oberstdorf einen 21jährigen Pkw-Lenker. Die Beamten stellten hierbei Anzeichen fest, welche auf einen vorausgegangenen Drogenkonsum schließen ließen. Darum wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der junge Mann noch eine Kleinstmenge an Betäubungsmittel bei sich in der Wohnung hatte. Gegen den jungen Mann wurden nun ein Ermittlungsverfahren wegen Betäubungsmittelbesitz und Fahren unter Betäubungsmitteleinfluß eingeleitet. (PI Oberstdorf)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen