Montag, 21. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. März 2016
Verkehrsunfall
HEIMERTINGEN. Am Freitag, den 18.03.2016, wollte ein 46-jähriger in den Nachmittagsstunden von einem Tankstellengelände nach links auf die B300, Memminger Straße, einfahren. Auf der B300 befand sich ein Pkw, welcher rechts blinkte. Nachdem der 46-jährige davon ausging, dass der Fahrer des Fahrzeuges auch wirklich abbiegt, fuhr er auf die B300 auf. Allerdings fuhr der 83-jährige Fahrer des anderen Fahrzeuges geradeaus und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Unfallgeschehen wurde durch unabhängige Zeugen beobachtet. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
Anzeige
Betäubungsmittelgesetz
BABENHAUSEN. Am Samstag, den 19.03.2016, kurz vor Mitternacht, wurde ein 27-jähriger Mann einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, da er mit seinem Fahrrad ohne Licht unterwegs war. Bei der Kontrolle zeigte er drogentypische Ausfallerscheinungen. Zudem konnte er sich nicht ausweisen. Als er durchsucht werden sollte, versuchte er zu Fuß zu fliehen, wurde allerdings von den Polizeibeamten wieder gestellt. Bei der Flucht schmiss er ein Plastiktütchen von sich, in welchem eine geringe Menge Marihuana befand. (PI Memmingen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
APFELTRACH. Am 20.03.2016 gegen 14.00 Uhr wollte ein 80-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug an der Einfahrt von Mindelau kommend auf die B 16 in Richtung Mindelheim einfahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 77-Jähriger auf der B 16 in nördlicher Richtung. Der einbiegende 80-Jährige war der Meinung, dass der Richtung Mindelheim fahrende Beteiligte mit seinem Pkw rechts blinkte. Dieser blinkte nach eigenen Angaben jedoch nicht und konnte einen Zusammenstoß mit dem einbiegenden Pkw nicht mehr verhindern. Er versuchte noch auszuweichen, geriet dabei nach links und stieß leicht gegen den dort wartenden Toyota eines weiteren Beteiligten, der von der B 16 nach links in Richtung Mindelau abbiegen wollte und wartete. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 27 000 Euro. (PI Mindelheim).
Anzeige
Verkehrsunfall mit Personenschaden
MINDELHEIM. Am 20.03.2016 gegen 15:15 Uhr befuhr ein 75-jähriger Pkw-Fahrer den Radweg von Mindelheim nach Apfeltrach, obwohl dieser für Pkw gesperrt ist. Kurz vor dem Skateplatz lief eine 23-jährige junge Frau auf dem Weg. Da die junge Dame in Richtung des Skateplatzes lief, sah sie den von hinten herannahenden Pkw nicht. Der Pkw Fahrer versuchte links neben der jungen Frau vorbei zu fahren. Dabei fuhr er so knapp an der Dame vorbei, dass diese mit ihrem linken Fuß in den rechten vorderen Radkasten des Pkw kam. Die junge Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Mindelheim gebracht. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen