Dienstag, 15. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. März 2016
Drogenfahrt
MEMMINGEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen Mitternacht, wurde in der Jahnstraße ein 21-jähriger Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Als der Mann angehalten werden sollte, gab er Gas und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Verfolgung konnte er angehalten und kontrolliert werden. Da ein durchgeführter Drogenvortest positiv verlief, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. (PI Memmingen)
Anzeige
Betäubungsmittelverstoß
MEMMINGERBERG. Am Montagnachmittag wurde bei der Hauptwache in der Nähe des Flughafens ein 21-jähriger Radfahrer kontrolliert, der freihändig und mit Kopfhörer fuhr. Bei der Kontrolle wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Bei der durchgeführten Durchsuchung konnten geringe Mengen Marihuana in einer Zigarettenschachtel aufgefunden werden. Eine anschließend durchgeführte Wohnungsdurchsuchung verlief negativ. (PI Memmingen)

Einbruch in Lagerhalle
TUSSENHAUSEN. Vermutlich in der Nacht vom vergangenen Sonntag auf Montag brach ein noch unbekannter Täter in eine Lagerhalle in der Tussenhausener Straße in Rammingen ein. Der Täter verließ den Tatort ohne Beute, richtete jedoch hohen Sachschaden von ca. 2000 Euro an. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Zu früh eingeschert
TÜRKHEIM. Am 14.03.2016 gegen Mittag überholte eine 22-jährige Pkw-Lenkerin aus Türkheim in der Wörishofer Straße ein in gleicher Richtung stadtauswärts fahrendes Abfallsammel-Fahrzeug. Die Autofahrerin scherte jedoch vor dem Lkw zu früh wieder ein, sodass es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Weder der 48-jährige Lkw-Fahrer aus Bad Wörishofen noch die junge Autofahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 1.900 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall
BAD WÖRISHOFEN. Am Montagvormittag, 14.03.16, fuhr eine 34-jährige Pkw-Fahrerin rückwärts vom Parkplatz einer Bäckerei auf die Straße ein. Dabei prallte sie gegen einen auf der gegenüberliegenden Fahrbahnseite geparkten Pkw eines 77-Jährigen. Es entstand nur Blechschaden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 4000 Euro. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
KIRCHHEIM. Am 14.03.2016 ereignete sich gegen 14.45 Uhr auf der Kreisstraße MN7 zwischen Kirchheim und Hasberg ein Verkehrsunfall. Ein von Hasberg kommender, 36-jähriger Lkw Fahrer wollte in einem Feldweg wenden. Hierzu fuhr er rückwärts in den Feldweg ein. Als er wieder auf die vorfahrtsberechtigte Kreisstraße einfuhr, übersah er den Pkw einer 23-jährigen Frau. Der Lkw touchierte das Heck des Pkw der jungen Frau. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Am Lkw entstand kein Sachschaden. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am 14.03.2016 kam es gegen 17.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, als ein Pkw-Fahrer zu schnell von der Landsberger Straße in die Gabelsberger Straße abbog. Dadurch geriet er in der Gabelsberger Straße zu weit nach links und stieß dort mit einem anderen Pkw zusammen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3600 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. (PI Mindelheim)
Anzeige
Verkehrsunfall
MINDELHEIM. Am 14.03.2016 ereignete sich gegen 17:45 Uhr auf der Gabelsbergerstraße in Mindelheim ein Unfall mit Sachschaden. Aufgrund eines Unfalles in der Einmündung zur Landsberger Straße wollte ein 48-Jähriger mit seinem Pkw wenden und fuhr rückwärts, um in der nahegelegenen Hofeinfahrt zu wenden. Ein bereits hinter ihm zum Stehen gekommener 29-jähriger Pkw-Lenker bemerkte, dass der vordere Pkw sich immer weiter annähert und fuhr dann ebenfalls rückwärts. Der Zusammenstoß konnte dadurch trotzdem nicht verhindert werden. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. (PI Mindelheim)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen