Sonntag, 13. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. März 2016
Randalierer unter Drogeneinfluss
KAUFBEUREN. Am Samstagnachmittag wurde der Polizei Kaufbeuren eine randalierende Person in der Wilhelmine-Mayer-Straße gemeldet. Nach einem Streit mit seiner Exfrau, wollte ein 40-jähriger Mann diese zur Rede stellen. Die Frau befand sich zu der Zeit in der Wohnung ihres neuen Freundes. Da die Frau nicht reagierte, trat der 40-jährige die Wohnungstüre ein. Der Mann trat jedoch die falsche Wohnungstüre ein. Bei der Durchsuchung des Mannes, wurden mehrere gebrauchte Spritzen gefunden. Plötzlich flüchtete der 40-jährige, was durch die Beamten nach einer kurzen Verfolgungsjagd vereitelt werden konnte. Der Mann wollte verhindern, dass man eine kleine Klarsichttüte mit weißem Pulver findet, welche er bei seiner Flucht wegschmiss. Um was es sich bei dem weißen Pulver handelt, ist noch unklar. Es besteht jedoch der Verdacht, dass es sich um Betäubungsmittel handelt, da der Mann in der Vergangenheit bereits wegen Drogendelikten auffällig war. (PI Kaufbeuren)
Anzeige
Schlittenfahrer stürzt am Breitenberg ab
PFRONTEN. Am späten Samstagabend wollte ein 21-jähriger Schlittenfahrer von der Ostlerhütte aus ins Pfrontener Tal rodeln. Dabei kam er jedoch von der Spur ab und stürzte noch oberhalb der Bergstation des Sesselliftes. Der Verunglückte konnte durch Kräfte der Bergwacht Pfronten geborgen und ins Tal gebracht werden. Durch den Sturz erlitt er einige Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. (PI Füssen)
Anzeige
Mehrere Auseinandersetzungen in kürzester Zeit
PFRONTEN. In einer Diskothek in Pfronten kam es am frühen Sonntag zu mehreren Auseinandersetzungen in kürzester Zeit. Zunächst erhielt ein 21-jähriger Einheimischer einen Kopfstoß von einem 20-jährigen aus Memmingen. Dabei erlitt der Einheimische eine sichtbare Schwellung am Kopf. Kurze Zeit später erhielt ein ebenfalls 21-jähriger Einheimischer von einem ebenfalls auswertigen Gast einen Schlag mit der Faust ins Gesicht. Verletzungen des Einheimischen sind bis dato noch nicht bekannt. Zur gleichen Zeit kam es auch im Raucherbereich zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Einheimischen. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung schlug der 22-jährige Täter dem 24-jährigen Geschädigten ein Weizenglas über den Kopf. Der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde, das Weizenglas ging zu Bruch. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus Pfronten gebracht werden. Alle Beteiligten der unterschiedlichen Vorfälle standen unter Alkoholeinfluss. Die Polizei Füssen hat nun die Ermittlungen bezüglich der Körperverletzungen und der Gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. (PI Füssen)
Anzeige
Verkehrsunfall
BUCHLOE. Am Samstagnachmittag kam es in der Rudolf-Diesel-Straße in Buchloe zu einem Verkehrsunfall. Ein 55-jähriger Pkw-Lenker kam aus Unachtsamkeit auf den rechten Bordstein und beschädigte im Anschluss ein Verkehrszeichen „Vorfahrtstraße“ und einen Schilderträger für Hinweisschilder. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EUR. Der Schaden an den Schildern beläuft sich auf ca. 500 EUR. (PI Buchloe)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen