Samstag, 26. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. März 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. März 2016
Verkehrsunfall mit Sachschaden
BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagvormittag ereignete sich in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Der 79-jährige Pkw Fahrer nahm irrtümlicherweise an, auf einer vorfahrtberechtigten Straße unterwegs zu sein. Daher bremste er nicht, als ein Lkw Fahrer aus der Oberen Mühlstraße auf seine Fahrspur einbog. Der Lkw erwischte hierbei den hinteren rechten Kotflügel des Pkw. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 15.000 EUR. Eine Person wurde glücklicherweise nicht verletzt. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Unfall mit Radfahrerin
AMBERG. Am Donnerstagvormittag ereignete sich auf der Kreisstraße in Amberg ein Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einer Pkw-Fahrerin. Die 82-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad auf einem Radweg und überquerte dann die Kreisstraße ohne anzuhalten, obwohl der Radweg mit dem Verkehrszeichen, Vorfahrt gewähren, beschildert war. Im selben Moment befuhr eine 50-jährige Pkw-Fahrerin die Kreisstraße in Richtung Türkheim. Die Pkw-Fahrerin bremste noch stark ab, einen Zusammenstoß konnte sie allerdings nicht mehr vermeiden. Die Radfahrerin wurde dadurch schwer verletzt und mit dem Hubschrauber in eine Klinik verbracht. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 5.100 €. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Sachschaden
TÜRKHEIM. In den frühen Morgenstunden des Samstag, 26.03.2016, kam es in der Tussenhausener Straße zu einem Verkehrsunfall. Dabei verlor eine 20-Jährige beim Abbiegen die Kontrolle über ihren Pkw und fuhr in einen Vorgarten. Dabei wurden der Gartenzaun und der Mauervorsprung beschädigt. Zum Unfallzeitpunkt stand die junge Frau deutlich unter Alkoholeinfluss. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zudem wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Bei dem Unfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5000 €. (PI Bad Wörishofen)
Anzeige
Verkehrsunfall mit Anhänger
TÜRKHEIM. Am Karfreitagvormittag fuhr ein Kleintransporter mit Anhänger, darauf festgezurrt ein Metallgehäuse mit mobilem Ölheizofen, wohl zu schnell in einen Kreisverkehr auf der Staatsstraße 2015, Umgehung Türkheim. Der Anhänger kippte kurz nach Verlassen des Kreisverkehrs an der nächsten Ausfahrt nach rechts um. Die untere rechte Kante des Metallgehäuses stach ins das Erdreich ein, worauf es den Anhänger von der Kupplung riss, aufstellte und kopfüber liegen blieb. Aus einem Tank auf dem Anhänger lief eine größere Menge Heizöl in den Boden, weshalb das Wasserwirtschaftsamt eingeschaltet werden musste. Der Sachschaden beträgt ca. 3000 Euro. Gegen den Fahrer wird wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung ermittelt. (PI Bad Wörishofen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen