Donnerstag, 31. März 2016

Wildbergerhütte: Schwerer Verkehrsunfall mit Lkw - Verursacher flüchtig

Wildbergerhütte: Schwerer Verkehrsunfall mit Lkw - Verursacher flüchtig
Foto: Polizei
Gemarkung Friesenhagen, Krs. Altenkirchen (ots) - Am Mittwoch, 30.03.2016, gegen 15.30 Uhr, befuhr ein 56-jährige Lkw-Fahrer eines 26 Tonners die Landesstraße 278 zwischen Wildbergerhütte und Friesenhagen. Eingangs einer leichten Linkskurve kam ihm ein Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegen, woraufhin der Lkw-Fahrer nach rechts ausweichen musste. Hier kam er auf den unbefestigten Seitenstreifen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte quer über die Fahrbahn. 
Anzeige
Anschließend stieß er mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Baum. Der Lkw wurde herum geschleudert, kippte um und kam auf der linken Fahrzeugseite, fast vollständig entgegengesetzt zur ursprünglichen Fahrtrichtung, zu stehen.. Der Fahrer konnte noch von Ersthelfern aus dem Führerhaus befreit werden, bevor dieses in Brand geriet. Schwer verletzt wurde der 56-jährige ins Krankenhaus verbracht. Am Lkw entstand wirtschaftlicher Totalsachschaden in Höhe von ca. 25.000.-EUR. Der Verursacher, also der entgegenkommende PKW, flüchtete von der Unfallstelle. 
Anzeige
Laut Zeugenaussagen könnte es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeuges um einen roten VW Caddy handeln. Hinweise bitte an die Polizei Betzdorf unter 02741/926-0. Vor Ort eingesetzt waren die Löschzüge der freiwilligen Feuerwehren aus Friesenhagen, Harbach, Niederfischbach und Kirchen. Darüber hinaus waren das DRK und die Straßenmeisterei Scheuerfeld im Einsatz. Zur Bergung des Lkw musste ein Kranfahrzeug hinzugezogen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen