Dienstag, 12. April 2016

Dietmannsried: Nach Unfall schwerverletzte Mitfahrerin zurückgelassen

Dietmannsried: Nach Unfall schwerverletzte Mitfahrerin zurückgelassen 
Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern gegen 19 Uhr zwischen Heising und Dietmannsried. Ein 32-jähriger Mann verlor bei einem Überholmanöver in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo es sich in der angrenzenden Wiese mehrmals überschlug. Der Fahrer und sein 29-jähriger Beifahrer stiegen aus und entfernten sich zu Fuß von der Unfallstelle. 
Anzeige
Ihre 20-jährige schwerverletzte Mitfahrerin ließen sie im Fahrzeugwrack zurück, sie wurde von Ersthelfern von der Rücksitzbank aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Die beiden flüchtigen Männer konnten aufgrund einer von Zeugen abgegebenen Personenbeschreibung im Rahmen der Fahndung von Zivilbeamten der Polizei festgenommen werden, noch bevor der angeforderte Polizeihubschrauber vor Ort war. 
Anzeige
Es stellte sich heraus, dass der Fahrer mit über 1,2 Promille unter Alkoholeinfluss stand und vermutlich auch nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann wurde wegen mehrerer Straftaten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (VPI Kempten)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen