Freitag, 1. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. April 2016
Drogenfahrt unterbunden
KEMPTEN. Einen 25-jährigen Betäubungsmittelkonsumenten hat die Verkehrspolizei Kempten am gestrigen Abend aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten bei einer Routinekontrolle in der Kaufbeurer Straße in Kempten drogentypische Auffälligkeiten bei dem jungen Pkw-Fahrer fest. Die Weiterfahrt wurde nach einem positiven Drogentest unterbunden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten ein kleines Päckchen mit einer pulvrigen Substanz, die untersucht wird. (VPI Kempten)
Anzeige
Spinne im Pkw führt zu Verkehrsunfall
IMMENSTADT. Am Donnerstag, gegen 09.50 Uhr, befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Pkw die Hofgartenstraße stadteinwärts. Plötzlich seilte sich eine Spinne im Innenraum des Pkw ab. Da die junge Frau erschrank und abgelenkt wurde, kam sie mit ihrem Pkw zu weit nach links, wo sie den Pkw eines entgegenkommenden 49-Jährigen touchierte. Es entstand ein Schaden von ca. 1.600 Euro. (PI Immenstadt)
Anzeige
Ohne Führerschein mit Quad unterwegs
IMMENSTADT. Am Donnerstag, gegen 14.55 Uhr, wurde von einer Streife der PI Immenstadt in Adelharz ein Quadfahrer ohne Helm festgestellt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrer um einen 15-Jährigen handelte, der nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis war. Gegen den 15-Jährigen, sowie gegen den 49-jährigen Halter des Quad, der den Jugendlichen fahren ließ, wird Anzeige erstattet. (PI Immenstadt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen