Donnerstag, 14. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 14. April 2016
Abbiegeunfall
BUCHLOE. Um rechts in ein Grundstück in der Rudolf-Diesel-Straße einbiegen zu können, musste am Mittwochmittag ein Lkw-Fahrer zunächst nach links auf die Gegenfahrbahn ausholen und dort einen Moment warten. Als er dann anfuhr und nach rechts abbog hatte er übersehen, dass zwischenzeitlich ein Pkw rechts neben ihm gehalten hatte. Vermutlich befand sich der Pkw im toten Winkel. Es entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. (PI Buchloe)
Anzeige
Vier Einbrüche im Gewerbegebiet
RETTENBACH AM AUERBERG. Unbekannte Täter drangen mittels Fensterbohren und Aufhebeln von Türen und Fenster im Gewerbepark in drei Gewerbebetriebe und in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten die Räume nach Bargeld. In einem Fall entwendeten sie einen großen Standtresor komplett, schleppten diesen in eine Lagerhalle eines Nachbarbetriebes und brachen ihn dort mittels Flex und Hebeleisen auf. Aufgrund der Größe und des Gewichtes des Tresores gehen die Ermittler von mindestens zwei, eher drei Tätern aus. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro und der angerichtete Sachschaden beträgt mindestens 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei Kempten hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter Telefonnummer 0831/ 9909-0. (KPI Kempten)
Anzeige
Vorfahrtsverletzung
MARKTOBERDORF. Am Mittwochnachmittag wollte eine 64-jährige Pkw-Fahrerin von der Kurfürstenstraße in die Eberle-Kögl-Straße einbiegen. Sie übersah einen von links kommenden Pkw auf der Vorfahrtsstraße. Ihr Pkw prallte mit der Front auf die Beifahrerseite des Vorfahrtsberechtigten. Schaden: 4.000 Euro. (PI Marktoberdorf)
Anzeige
Unfallflucht - erheblich beschädigter dunkler Audi gesucht
KAUFBEUREN. Mittwochnacht ereignete sich gegen 22:15 Uhr im Kreuzungsbereich der Wiesenstraße/Reifträgerweg in Kaufbeuren ein Verkehrsunfall. Bei diesem wurde ein 64-jähriger Autofahrer leicht verletzt. Ein bislang unbekannter Pkw missachtete mit hoher Geschwindigkeit die dortige Stoppstelle und kollidierte mit dem auf der Wiesenstraße fahrenden Pkw des 64-Jährigen. Der Unfallverursacher flüchtete unmittelbar nach dem Zusammenstoß weiter auf dem Reifträgerweg in nördliche Fahrtrichtung (Richtung Gablonzer Ring). Bei dem Pkw des unbekannten Täters müsste es sich nach bisherigen Ermittlungen um einen Audi in dunkler Farbe handeln, welcher im Front- bzw. Seitenbereich erheblich beschädigt wurde. Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizei Kaufbeuren, Tel.: 08341/933-0. (PI Kaufbeuren)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen