Samstag, 2. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 2. April 2016

Polizeimeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 2. April 2016
Betrunkene Jugendliche
SONTHOFEN: In der Nacht zum Samstag wurde in Sonthofen ein stark betrunkenes 15-Jähriges Mädchen aufgegriffen. Das Mädchen wurde den Eltern übergeben. Es wird noch ermittelt, wo das Mädchen den Alkohol konsumierte. Da das Mädchen stark fror, hatte sie zuvor Oberbekleidung von einer im freien stehenden Wäscheleine eines Wohnhauses abgenommen und angezogen. Da sich die Jugendliche nicht mehr daran erinnern konnte wo dies genau war, wird der Besitzer der Wäschestücke gebeten sich mit der Polizei Sonthofen in Verbindung zu setzen. (PI Sonthofen)
Anzeige
Verkehrsunfall
BAD HINDELANG: Wie erst nachträglich gemeldet, kam bereits am späten Donnerstagnachmittag ein auf dem Jochpass talwärts fahrender Krad-Fahrer, vermutlich aus Unachtsamkeit, zu Sturz. Der 51-Jährige Fahrer verletzte sich dabei so schwer, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Sachschaden an dem Krad beläuft sich auf ca. 5000 Euro. (PI Sonthofen)
Anzeige
Unterschlagung
BAD HINDELANG: Bereits Mitte Februar wurden von zwei jungen Männern in einem Skiverleih in Oberjoch zwei Skiausrüstungen ausgeliehen. Da die Ausrüstung bis heute nicht zurückgegeben wurde und versuche des Verleihers die Ausrüstung zurückzubekommen bisher erfolglos blieben, wird nun gegen die zwei Männer wegen Unterschlagung ermittelt. Der Schaden beläuft sich auf über 600 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen